HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen präsentieren sich vor gut gefülltem Haus und bieten Europapokalsieger lange Paroli

Die Saisoneröffnung der Werkselfen am Donnerstagabend war ein voller Erfolg. Die Fritz-Jacobi-Halle war gegen den EHF-Cup-Sieger Rostov gut gefüllt. Die Mannschaft von Renate Wolf verkaufte sich gegen den Gast aus Russland gut, musste sich am Ende mit 22:31 (13:14) geschlagen geben.

Das war heute ein guter Test gegen einen starken Gegner“, sagte Renate Wolf nach dem Spiel. Bis zum 22:25 hielten die Werkselfen die Partie gegen Rostov Don offen. Erst in der Schlussphase gab es einen 6:0-Lauf für die Gäste. „Wir haben in dieser Phase die Bälle zu leicht hergeschenkt und somit zu viele Gegenstoßtreffer kassiert."

Nach dem Spiel mischten sich die Werkselfen unter die Fans und ließen den Abend in gemütlicher Atmosphäre und großer Vorfreude auf die Saison 2017/2018 ausklingen. „Ein herzliches Dankeschön an unsere Jugend-Mannschaften und den Förderverein, die sich um den Aufbau, das Catering und den Grill gekümmert haben“, freute sich Renate Wolf.

Aufstellung und Torschützen des TSV Bayer 04 Leverkusen im Spiel gegen Rostov Don:
Branka Zec, Vanessa Fehr – Zivile Jurgutyte (2), Anna Seidel (4), Kim Braun, Sally Potocki (1), Annefleur Bruggeman, Jenny Karolius (3), Marija Gedroit (1), Jill Meijer (1), Kim Berndt, Anne Jochin (3), Anouk van de Wiel (3), Jennifer Rode (3), Elaine Rode (1)