HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

JBLH: Juniorelfen kehren mit erstem Sieg der Saison aus Südhessen zurück

Der Anfang ist gemacht: Die Juniorelfen sind mit einem Sieg in die Saison 2017/2018 gestartet. Bei der HSG Bensheim/Auerbach gewann die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg mit 26:21 (12:13). Beste Werferin war U19-Nationalspielerin Annika Lott mit acht Treffern. In der kommenden Woche starten die Juniorelfen in der 3. Liga West in die neue Saison: Dann steht die Partie beim heimstarken TV Aldekerk auf dem Programm.

„Mir fällt heute wirklich ein großer Stein vom Herzen“, sagte Kerstin Reckenthäler nach dem ersten Spiel der Saison 2017/2018 in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH). „Ich wusste, dass es ein schweres Spiel wird.“ So sahen die rund 100 Zuschauer in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule im ersten Durchgang eine vollkommen ausgeglichene Partie. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Sophia Cormann zum 12:13 aus Sicht der Juniorelfen verkürzen.

Nach der Pause erzielte Annika Lott den 13:13-Ausgleich, wenig später brachte die DHB-Auswahlspielerin ihre Mannschaft sogar mit 14:13 in Front. Noch einmal gelang es den Gastgeberinnen zum 14:14 auszugleichen. Doch nun übernahmen die Gäste das Kommando und setzten sich – auch dank einiger guter Paraden von Lisa Fahnenbruck, die in Halbzeit eins noch unglücklich agierte und gegen Annika Hergarten ausgetauscht wurde – über 17:14 (40. Minute), 19:15 (45. Minute) bis auf 26:20 (59. Minute) ab. Am Ende konnten sich die Juniorelfen und ihre Anhängerschaft über einen 26:21-Erfolg bei der HSG Bensheim/Auerbach freuen.

„Im zweiten Durchgang hat die Mannschaft Charakter gezeigt“, sagt Kerstin Reckenthäler, die Annika Lott ein Sonderlob aussprach. „Wir müssen einfach in jedem Spiel kämpfen um zu punkten und das muss bei allen Beteiligten erst mal ankommen. Die Mädels wollen und sind lernbereit. Da steckt noch viel Potenzial drin, wir brauchen aber Zeit.“

Für die Juniorelfen steht am kommenden Wochenende die Auftaktpartie in der 3. Liga West auf dem Programm. Am Samstagnachmittag (16 Uhr, Vogteihalle Kerken) gastiert die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler beim TV Aldekerk. In der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) geht es für den dreifachen Deutschen Meister und zweimaligen Vize-Meister mit dem Heimspielwochenende in der Fritz-Jacobi-Halle weiter. Am 30. September empfängt man die HSG Bensheim/Auerbach um 16 Uhr, einen Tag später ist der TV Nellingen um 15.30 Uhr der nächste Gegner.