HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Juniorelfen müssen sich dem HSV Solingen-Gräfrath geschlagen geben

In der 3. Liga West mussten sich die Juniorelfen am Dienstagnachmittag mit 24:33 (10:11) gegen den HSV Solingen-Gräfrath geschlagen geben. Vor 110 Zuschauern war Mareike Thomaier mit neun Treffern im Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg erfolgreichste Torschützin, bei den Gästen war Denise Janda ebenfalls mit neun Toren erfolgreichste Werferin.

Die junge Mannschaft von Kerstin Reckenthäler überraschte in der ersten Hälfte und zeigte eine starke Leistung gegen den favorisierten HSV Solingen-Gräfrath. So stand die Deckung gut, Vanessa Fehr bot eine starke Leistung im Gehäuse der Juniorelfen. So führten die Gastgeberinnen bis zum 10:9 in der 25. Minute. Doch ein Doppelschlag von Solingens Steffi Bergmann sorgte dafür, dass die Gäste mit einer 11:10-Führung in die Pause gehen konnten. „Wir haben eine wirklich gute erste Halbzeit gespielt und standen sehr gut in der Deckung, Allerdings haben wir unsere Chancen nicht genutzt. Hier hätten wir effektiver sein müssen, dann wäre eine Führung mit vier, fünf Toren möglich gewesen“, sagte Kerstin Reckenthäler.

Im zweiten Durchgang kam Solingen besser in die Partie und konnte sich schnell über 18:15, 23:17 und 25:19 deutlich absetzen. „Denise Janda hat uns hier einige Buden eingeschenkt, Solingen konnte sich in einen Rausch spielen. Mir fehlten die Alternativen im Rückraum, das Fehlen von Annika Lott konnten wir heute nicht kompensieren“, sagte Reckenthäler nach dem Spiel. Am Ende mussten sich die Juniorelfen mit 24:33 geschlagen geben. Einziger Kritikpunkt von Kerstin Reckenthäler blieb die Chancenauswertung, ansonsten konnte sie ihrer jungen Mannschaft keinen Vorwurf machen.

Nach fünf freien Tagen steht am kommenden Wochenende für die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg das letzte Vorrundenspiel in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) auf dem Programm. Am Sonntag, 12. November gastieren Juniorelfen beim TV Nellingen. Die Partie wird um 15 Uhr in der Sporthalle Ostfildern angepfiffen.