HBF

 

Final 4

 

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

HANDBALL HILFT!: 21.525 Euro für die Deutsche Krebshilfe!

In den letzten Tagen wurden rund 80 einmalige Handballerlebnisse ersteigert. Insgesamt haben die Auktionen von HANDBALL HILFT! eine Summe von 21.525 Euro erzielt, die in voller Höhe der Deutschen Krebshilfe zu Gute kommt.
Am dritten Advent bereiteten sich viele Handballfans eine vorweihnachtliche Bescherung, als bei eBay persönliche und einmalige Handballerlebnisse ersteigert wurden. Mit einem spannenden Endspurt und über 1.000 Geboten endeten die diesjährigen Auktionen. Die Erlebnispakete waren auch 2017 wieder sehr begehrt, denn die Initiative zugunsten der Deutschen Krebshilfe wurde von den Erstliga-Mannschaften sowie den Zweitligisten, Frauen-Bundesliga-Teams und weiteren Partnern unterstützt. Angeboten wurden exklusive Handballpakete, die es nicht zu kaufen gibt.

Die größte Summe brachte die Aktion der EHF Marketing GmbH ein. Der Gewinner darf mit seiner Begleitung einen Blick hinter die Kulissen des VELUX EHF FINAL4 2018 in Köln werfen und ist zudem zu weiteren VIP-Veranstaltungen rund um das Turnier eingeladen. Dem Bieter war das Handballfest der Superlative, zu dem auch ein signiertes Trikot gehört, 1.040 Euro wert.

Doch auch die Auktion um Star-Coach Ljubomir Vranjes und ERIMA spülte einen ansehnlichen Betrag in den Spendentopf für die Deutsche Krebshilfe: Für 941 Euro kommt „Ljubo“ zum Handball-Verein des Höchstbietenden und leitet dort ein professionelles Training.

Unter den teilnehmenden Clubs erzielten die Rhein-Neckar Löwen den höchsten Erlös. Der Verein lädt den Ersteigerer und seine Begleitung als VIP-Gäste nach Mannheim ein, inklusive Blick hinter die Kulissen und einem Meet & Greet mit einem Löwen-Profi. Diese Auktion endete mit einem Erlös von 855 Euro.

Bekannte Persönlichkeiten des Handballsports engagieren sich seit Jahren als Botschafter für HANDBALL HILFT! und waren auch mit besonderen Auktionen vertreten. Michael Roth, Trainer der MT Melsungen, versteigerte sich selbst als Übungsleiter für 316 Euro. Europameister Tobias Reichmann wird für einen Erlös von 256 Euro bei einem Meet & Greet auf „seinen“ Höchstbietenden treffen, Dario Quenstedt versteigerte ein von ihm signiertes Trikot für 111,71 Euro und Renate Wolf lädt gemeinsam mit Andreas Thiel zum Torwart-Training nach Leverkusen für 314 Euro ein.

Die Deutsche Krebshilfe bedankt sich bei allen Mitbietern sowie allen Vereinen und Partnern, die sich auch 2017 wieder an den Versteigerungen einmaliger Handballerlebnisse beteiligt und somit einen wichtigen Beitrag für die Arbeit der Deutschen Krebshilfe geleistet haben.