HBF

 

Final 4

 

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Juniorelfen unterliegen bei Spitzenreiter TuS Lintfort

Am Sonntagnachmittag kassierten die Juniorelfen in der 3. Liga West die erste Niederlage im neuen Jahr. Bei Spitzenreiter TuS Lintfort musste sich die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg mit 25:32 (14:15) geschlagen geben. Mareike Thomaier war mit sieben Treffern erfolgreichste Werferin.

Die 374 Zuschauer in der Sporthalle Eyller Straße in Kamp-Lintfort sahen in Halbzeit eins eine Partie auf Augenhöhe, in der die Gastgeberinnen meist mit zwei, drei Treffern führten. „Leider hatten wir heute keine optimale Chancenauswertung. Hier müssen wir uns noch strikter an die Vorgaben halten. Hätten wir beim Abschluss eine bessere Quote gehabt, hätten wir auch gute Chancen gehabt, mal in Führung zu gehen“, sagte Kerstin Reckenthäler. So lag man zur Pause mit 14:15 im Rückstand.

Nach der Pause gelang Jennifer Souza der 15:15-Ausgleich. Bis zur 48. Minute blieb die Partie spannend und ausgeglichen. Der TuS Lintfort führte mit 25:23. „Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir wirklich gut gespielt. In der Schlussphase konnte sich Lintfort deutlich absetzen. Hier hätten wir dran bleiben müssen und nicht die Köpfe hängen lassen dürfen. Aber für uns geht es um die Weiterentwicklung, damit wir dies in den wichtigen Spielen der Jugend-Bundesliga Handball besser machen. Linfort ist ein gutes Team und wird in die 2. Bundesliga aufsteigen“, sagte die Ex-Nationalspielerin. Am Ende musste man sich mit 25.32 geschlagen geben.

Ab Dienstag werden sich die Juniorelfen auf das letzte und entscheidende Zwischenrundenspiel in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) vorbereiten. Beim VfL Oldenburg möchte der Leverkusener Nachwuchs den Einzug ins Viertelfinale mit dem dritten Sieg in der Zwischenrunde endgültig unter Dach und Fach bringen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok