HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

DHB-Auswahl bereitet sich mit Elfen-Trio in Leverkusen auf die Heim-WM vor

Seit Freitag ist die deutsche Nationalmannschaft um Bundestrainer Michael Biegler und Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld in Leverkusen. Mit dabei auch das Elfen-Trio Katja Kramarczyk, Jenny Karolius und Jennifer Rode. Die DHB-Auswahl bereitet sich auf die Heim-WM, die am 01. Dezember mit dem Spiel der Gastgeberinnen gegen Kamerun in Leipzig eröffnet wird, vor.

Weiterlesen...

Partie der Juniorelfen bei Borussia Dortmund II verlegt / Thomaier für die U18-Nationalmannschaft nominiert

Am kommenden Samstag, 25. November, stand für die Juniorelfen in der 3. Liga ursprünglich das nächste Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund II auf dem Programm. Diese Partie musste von der spielleitenden Stelle aufgrund einer parallel stattfindenden DHB-Maßnahme verlegt werden. Die Juniorelfen treten jetzt fünf Tage vor Heiligabend bei den Borussinnen an. Die Partie wird am 19. Dezember um 19.30 Uhr in der Sporthalle Kreuzstraße in Dortmund angepfiffen.

Weiterlesen...

Unglückliche Niederlage der Juniorelfen gegen Blomberg-Lippe II

In der 3. Liga West mussten sich die Juniorelfen der HSG Blomberg-Lippe II denkbar unglücklich mit 28:29 (14:14) geschlagen geben. Es war bereits die vierte denkbar knappe Niederlage in dieser Saison für die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg. Das für kommendes Wochenende angesetzte Duell bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund angesetzte Meisterschaftsspiel wurde aufgrund einer DHB-Maßnahme verlegt.

Weiterlesen...

Juniorelfen messen sich am Samstagabend mit der HSG Blomberg-Lippe II

Am Samstagabend (18 Uhr, Fritz-Jacobi-Halle) steigt für die Juniorelfen das nächste Heimspiel in der 3. Liga West. Das Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg empfängt die HSG Blomberg-Lippe – eine ebenso spannende wie reizvolle Begegnung, da beide Mannschaften in ähnlicher Konstellation in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) aufeinander treffen könnten.

Weiterlesen...

Elfen überreichen Scheck an die Deutsche Krebshilfe

Beim Heimspiel gegen die HSG Bad Wildungen gab es in der Leverkusener Ostermann-Arena gleich zweifachen Grund zur Freude: Der Botschafter Andreas Thiel übergab einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an die Deutsche Krebshilfe. Zudem wurde das Heimspiel des TSV Bayer 04 Leverkusen mit 19:17 gewonnen.

Weiterlesen...

JBLH: Juniorelfen schließen Vorrunde mit Niederlage beim TV Nellingen ab

Zum Abschluss der Vorrunde der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) mussten die von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg trainierten Juniorelfen eine 19:26 (10:11)-Niederlage beim TV Nellingen hinnehmen. Dennoch beendete man die Vorrunde als Gruppenerster und qualifizierte sich so souverän für die Zwischenrunde.

Weiterlesen...

19:17-Heimsieg – Elfen klettern zur WM-Pause auf Platz fünf

Beim letzten Bundesligaauftritt vor der Weltmeisterschaftspause konnten die Leverkusener Werkselfen vor heimischem Publikum am Sonntagnachmittag die Punkte sieben und acht einfahren. Durch den 19:17-Heimerfolg über die HSG Bad Wildungen Vipers klettern die Rheinländerinnen auf Platz fünf der Handball Bundesliga Frauen (HBF). Beste Torschützin war Nationalspielerin Jennifer Rode mit acht Treffern.

Weiterlesen...

JBLH: Juniorelfen treten am Sonntag beim TV Nellingen an

Zum Abschluss der Vorrunde geht es für die Juniorelfen am Sonntag zum TV Nellingen. Das Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg steht bereits als Gruppensieger fest und hat sich somit souverän für die Zwischenrunde qualifiziert. Die Partie am Sonntag wird um 15 Uhr in der Sporthalle Ostfildern angepfiffen.

Weiterlesen...

Werkselfen empfangen am Sonntag die HSG Bad Wildungen Vipers

Bevor sich die Bundesliga in die WM-Pause verabschiedet, empfangen unsere Werkselfen am Sonntag, 16.00 Uhr, die HSG Bad Wildungen Vipers in der Ostermann-Arena. Die Cheftrainerin sieht die HSG Bad Wildungen Vipers auf Augenhöhe mit ihrem Team und hofft darauf, dass ihre Schützlinge am Wochenende nochmal alles für den Teamerfolg in die Waagschale werfen. „Tessa Bremmer leistet als Trainerin der HSG sehr gute Arbeit, der Verein hat ein Konzept und eine gute Mannschaft zusammengestellt. Deshalb müssen wir wie zuletzt aus einer starken Defensive unser Spiel aufziehen und sehen, dass wir unsere Chancen im Angriff konsequent nutzen“, gibt die Trainerin die Marschrichtung vor.

Weiterlesen...

Werkselfen mit Heimrecht im DHB-Pokal-Viertelfinale gegen den Ligakonkurrenten HSG Bad Wildungen Vipers

Im Anschluss an die gestrige Bundesligapartie zwischen dem Thüringer HC und der SG BBM Bietigheim fand die Auslosung der Viertelfinalbegegnungen um den DHB-Pokal statt. Diese bescherte den Werkselfen die HSG Bad Wildungen Vipers als nächsten Gegner. Beide Mannschaften treffen bereits am Sonntag (16 Uhr, Ostermann-Arena) in der Bundesliga aufeinander.

Weiterlesen...