HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Unsere Minis verabschieden sich in die Ferien

Unsere Minis gehen nun in die Sommerferien, dies nahm Trainerin Sibylle Falk zum Anlass, die letzten beiden Trainingseinheiten anders zu gestalten. Letzten Montag gab es eine lockeres Training mit anschließendem Eis essen am Büdchen im Stadtpark.

Weiterlesen...

Werkselfen starten Vorbereitung auf die Spielzeit 2017/2018

Am heutigen Freitagabend sind die Werkselfen auf dem Gelände an der Kalkstraße in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2017/2018 gestartet. Renate Wolf konnte ihre Mannschaft fast vollständig begrüßen. Bereits am kommenden Sonntag sind die Elfen erstmals bei einem Testspiel im Einsatz. Dann tritt die Mannschaft von Renate Wolf beim VfL Rhede an.

Weiterlesen...

Was für ein schöner Empfang!

Heute erreichte uns folgende Nachricht:
"Hallo nach Leverkusen! Da ihr am Sonntag unser Gast in Rhede sein werdet, hat eine lokale Pralinenmanufaktur ein kleines Geschenk für euch angefertigt."

Eine tolle Idee, vielen Dank! Wir freuen uns sehr auf unser Testspiel in Rhede und hoffen natürlich auf viele Fans!

Bayer-Trio für die U19-Europameisterschaft nominiert

Seit Donnerstag ist es amtlich: Amelie Berger, Mia Zschocke und Annika Lott wurden vom U19-Trainerduo Marielle Bohm und Jens Pfänder für die vom 27. Juli bis zum 06. August in Slowenien stattfindende Europameisterschaft nominiert. Das Bayer-Trio gehört dem 16-köpfigen Kader an, weitere sieben Spielerinnen stehen auf Abruf bereit.

Weiterlesen...

Werkselfen-Chefin Renate Wolf wird 60

Sie ist seit Jahrzehnten das Aushängeschild für die Leverkusener Handballarbeit, steht für Ehrlichkeit und klare Worte, auf sie ist zu jeder Tages- und Nachtzeit Verlass. Für ihre Elfen lässt Bundesligatrainerin und Geschäftsführerin Renate Wolf bekanntlich alles stehen und liegen. Am heutigen Donnerstag wird die ehemalige Nationalspielerin, die während ihrer aktiven Karriere sage und schreibe 14 Jahre für die Elfen auf Torejagd ging, 60 Jahre alt.

Weiterlesen...

Werkselfen starten am 14. Juli in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2017/2018

Am Freitag, 14. Juli 2017, bittet Renate Wolf die Werkselfen zum Trainingsauftakt. Vorab findet im vereinseigenen Fitnessstudio GoFIt die Leistungsdiagnostik statt.
Bis zum Bundesliga-Auftaktspiel der Werkselfen beim amtierenden Deutschen Meister SG BBM Bietigheim am 9. September stehen acht Wochen Vorbereitungszeit auf die 44. Bundesliga-Saison der Leverkusener Bundesliga-Handballerinnen auf dem Stundenplan.

Weiterlesen...

Handball-Elfen und Deutsche Krebshilfe gehen weiter gemeinsame Wege

Auch in der kommenden Saison 2017/18 stellen sich die Bundesligadamen des TSV Bayer 04 Leverkusen in den Dienst der guten Sache: Bereits im sechsten Jahr in Folge engagieren sich die Elfen zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Bei den Heimspielen der Handballerinnen haben die Zuschauer auch weiterhin die Möglichkeit, regelmäßig an Tombolas zugunsten der gemeinnützigen Organisation teilzunehmen und sich im Hallenheft über die wichtige Arbeit der Stiftung zu informieren. Darüber hinaus tragen die Handballerinnen der Bundesliga- und Jugendbundesligateams erneut das Logo der Deutschen Krebshilfe auf ihren Trikotärmeln.

Weiterlesen...

Werkselfen verpflichten Franziska Mietzner

Die zweifache deutsche Meisterin Franziska Mietzner wird ab sofort das Trikot der Leverkusener Werkselfen tragen. Die 28-Jährige, die seit der Saison 2015/16 in den Diensten des HC Leipzig stand, und der TSV Bayer 04 Leverkusen einigten sich auf eine Zusammenarbeit.
„Auf Grund meiner gesundheitlichen Situation hatte ich mich eigentlich dazu entschlossen, meine Karriere zu beenden“, erklärt Mietzner, die ihren Wohnort aus persönlichen Gründen ins Rheinland verlegt hat. „In Leverkusen habe ich jetzt allerdings die Chance, nochmal auf das Handballparkett zurückzukehren, wenn ich mein Trainingspensum entsprechend anpasse. Für diese Möglichkeit bin ich unglaublich dankbar!“

Weiterlesen...

„Mein persönliches Ziel sind die EHF-Cup-Plätze“: Drei Fragen an… Anna Seidel

Dass Allrounderin Anna Seidel ein Kämpferherz und hohe Ambitionen hat, ist lange kein Geheimnis mehr. Deshalb nimmt sie persönlich für die kommende Spielzeit auch das Erreichen der EHF-Cup-Plätze ins Visier. Im Interview mit dem Leverkusener Pressedienst spekuliert die Studentin über den Kampf um die deutsche Krone und plaudert aus dem Nähkästchen der A-Nationalmannschaft…

Weiterlesen...

Drei Fragen an…: Renate Wolf

Trotz Urlaubs und Erholung kann Geschäftsführerin und Trainerin Renate Wolf die Gedanken an den Handball in der Sommerpause nicht so einfach beiseiteschieben. Die ehemalige Nationalspielerin zieht im Interview mit dem Leverkusener Pressedienst nicht nur eine Bilanz aus der abgelaufenen Spielzeit 2016/17, sondern wirft ebenso auch einen Blick auf die bevorstehende, neue Saison und den Stellenwert, den der TSV Bayer 04 Leverkusen als Traditionsverein innerhalb der Liga innehat.

Weiterlesen...