HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen reisen am Wochenende nach Buxtehude

Nach den Auftritten im Europapokal und DHB-Pokal, in dem jeweils der Einzug ins Viertelfinale geschafft wurde, geht es am Samstag für die Elfen nun wieder um Bundesligapunkte. Die Elfen müssen am Samstag (Anwurf 16.30 Uhr) beim Buxtehuder SV antreten. „Das wird keine leichte Aufgabe, da das Team aus Buxtehude sehr heimstark ist“, erklärt Trainerin Renate Wolf vor dem Duell der beiden besten Abwehrreihen der Liga.


Der Vorjahresdritte hat sich bereits vorzeitig für die Meisterschafts-Playoffs qualifiziert und belegt derzeit den fünften Tabellenplatz. Punktgleich mit Blomberg und mit einem Zähler Rückstand auf den Tabellendritten Oldenburg geht es nun für das Team von Dirk Leun um eine gute Ausgangsposition für die Meisterschaftsendrunde. Die Niedersächsinnen bestechen durch mannschaftliche Geschlossenheit und sind daher nur schwer auszurechnen. Toptorjägerin ist Jana Stapelfeldt (86/24), die vom linken Rückraum aus Gefahr ausstrahlt.

Auf der rechten Angriffsseite wirbeln Isabell Klein (68/8) und Maxi Hayn (68/23). Die Spielgestaltung liegt in den Händen der Routiniers Diane Lamein (59) und Randy Bülau (50) und im Tor kann sich der BSV mit Debbie Klijn und Jana Krause auf ein Top-Duo verlassen. Zudem stehen mit Kaja Schmäschke und Lone Fischer zwei hoffnungsvolle Talente im BSV-Kader. „Das ist eine richtig starke Mannschaft, die gerade vor heimischer Kulisse immer wieder Spitzenleistungen abruft“, freut sich Renate Wolf auf die anstehende Aufgabe, die das Team erwartet.

Auch wenn das nächste Heimspiel gegen den Tabellenvierten erst am 07. März (Anwurf in der Smidt-Arena ist um 16 Uhr) stattfindet, so laufen die Planungen für diesen Event bereits auf Hochtouren, bei dem die Band Texas Heat ihren eigens für die Elfen geschriebenen Song live präsentieren werden. Ausserdem werden die "besonderen" Ketchupflaschen der Firma Heinz Ketchup erneut am Fanshop verkauft. Dieses Mal jedoch nicht ausschließlich mit dem markigen Slogan "(H)ELFEN MIT HEINZ", sondern auch eine limitierte Sonderedition „Clara Woltering - Handballerin des Jahres“ kann käuflich erworben werden. Die Mannschaftskapitänin wird auch für die dann stattfindende Verlosung ein Nationalmannschaftstrikot zur Verfügung stellen.


Autor: Christian Stein