HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Der Captain bleibt an Bord - Clara Woltering bleibt eine Elfe

Die Elfen konnten eine der wichtigsten Personalien klären: „Der Captain bleibt an Bord“ – auch in der kommenden Spielzeit wird Clara Woltering für die Elfen auflaufen. „Ich bin sehr froh, dass Clara bei uns bleibt“, erklärte Elfen-Trainerin Renate Wolf. „Clara ist nicht nur auf, sondern auch abseits des Parketts eine echte Führungsspielerin, mit einer großen Bedeutung für das Team.“


Die Keeperin kam 2000 als 16-jähriges Talent aus Coesfeld nach Leverkusen und konnte sich im Rheinland dank der guten Trainingsarbeit mit Andreas Thiel zur Stammtorhüterin der Nationalmannschaft entwickeln. „Ich bin froh, dass ich mit Clara auch in Zukunft nicht nur in der Nationalmannschaft, sondern auch im Verein weiter arbeiten kann“, ist auch Torwarttrainer Andreas Thiel froh über die Zusage Wolterings, die nun in ihre elfte Spielzeit bei den Elfen geht. Erst vor kurzem wurde sie für ihre herausragenden Leistungen in der Vergangenheit mit dem Titel Handballerin des Jahres 2009 ausgezeichnet.

„Wenn man insgesamt zehn Jahre schon hier ist, dann steckt da natürlich auch viel Herzblut drin, aber auch familiäre Gründe waren für meinen Verbleib ausschlaggebend. Ich freue mich, dass es hier weiter geht und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass es hier auch langfristig eine Perspektive gibt“, erklärt Clara Woltering. „Ich habe hier wirklich Spitzenbedingungen mit dem besten Torwarttrainer“, so die Nationalspielerin weiter.

Die Elfen arbeiten mit Hochdruck am Kader für die neue Spielzeit, dessen Grundgerüst nach den Zusagen der letzten Tage weitestgehend steht. „Kontinuität ist uns wichtig. Wir möchten, dass auch in Zukunft Anna Loerper bei uns als Spielmacherin agiert und ihre Entwicklung in den vergangenen Spielzeiten bei uns fortsetzt“, so Wolf über die Nationalspielerin, die aus dem aktuellen Elfenkader über die meiste Länderspielerfahrung im DHB-Trikot verfügt.


Autor: Christian Stein