HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Anna Loerper bleibt den Elfen treu

Die Spielgestaltung der Bayer Handballdamen wird auch in der kommenden Saison vor allem in den Händen von Anna Loerper liegen, denn die Regisseurin hat ihren Vertrag bei den Elfen verlängert. „Ich bin froh, dass wir auch diese Personalentscheidung mit einem positiven Ausgang für uns entscheiden konnten“, erklärte Trainerin Renate Wolf.


Zuvor hatten unter anderem mit Clara Woltering, Laura Steinbach, Denisa Glankovicova und Lyn Byl weitere Schlüsselspielerinnen ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben. Zudem können die Elfen auch weiterhin auf die hoffnungsvollen Talente Marlene Zapf, Elli Garcia, Laura Glaser und Penda Bönighausen vertrauen, die alle bereits in den Fokus von Bundestrainer Rainer Osmann geraten sind.

Die quirlige Anna Loerper kam 2003 von der VT Kempen nach Leverkusen und reifte im Rheinland binnen kürzester Zeit zur Bundesliga- und Nationalspielerin. Seit 2005 ist die abwehrstarke Spielmacherin fester Bestandteil der DHB-Auswahl und kann mittlerweile auf 124 Einsätze im Trikot der Nationalmannschaft zurückblicken. „Ich habe mich in den letzten Jahren hier weiter entwickelt und ich sehe meine Entwicklung hier noch nicht abgeschlossen“, so Loerper für die auch die Verlängerung mit Clara Woltering ein wichtiges Signal war. Damit sie nach dem aktiven Sport eine optimale berufliche Perspektive hat, studiert Anna Loerper an der Sporthochschule in Köln.

„Anna hatte einige sehr lukrative Auslandsangebote vorliegen, jedoch hat sie sich wieder für uns entschieden. Das freut uns natürlich, denn es ist ein Indiz, dass auch unsere wirtschaftliche Zuverlässigkeit, neben den exzellenten Rahmenbedingungen von den Spielerinnen geschätzt wird“, freut sich Renate Wolf über die Zusage ihres Schützlings.


Autor: Christian Stein