HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen-Nachwuchs in Form - Zukunft schlägt sich hervorragend

Durchaus erfolgreich kann die Handballabteilung auf die Ergebnisse der Mannschaften unterhalb des Bundesligateams schauen. Die weibliche C-Jugend konnte nach einer starken Saison die Mittelrhein-Meisterschaft gewinnen. In den Finalpartien konnte sich die Mannschaft gegen den Weidener TV mit 19:19 und 27:24 durchsetzen.


Im Halbfinale der Westdeutschen Meisterschaften trifft das Team nun auf den TV Germania Kaiserau. „Die Mannschaft hat richtig gut gespielt und den Titel verdient gewonnen“, so Jugendwartin Conny Krüger und ergänzt: „Dieser Erfolg war vor der Saison nicht abzusehen, weil auch viele Spielerinnen aus dem jüngeren Jahrgang dabei sind.“

Ebenfalls beste Mannschaft des Handballverbands Mittelrhein wurde die weibliche A-Jugend. Hauchdünn verpasste das Team als Fünfter der Regionalliga West das Halbfinale der Westdeutschen Meisterschaften. Nach einer starken regulären Saison als Staffelsiger musste sich die weibliche B-Jugend hingegen mit dem zweiten Platz der Mittelrheinmeisterschaften begnügen. In den Finalpartien konnte sich anders als noch im Ligabetrieb der SSV Marienheide durchsetzen. Die weibliche D- und E-Jugend konnte im Kreis gute Mittelfeldplatzierungen erreichen.


Autor: red