HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Bayer-Elfen verstärken das Trainerteam im Jugendbereich

Die ehemalige Nationalspielerin Kerstin Reckenthäler verstärkt seit Januar das Trainerteam der Bayer-Elfen im Jugendbereich.

Kerstin Reckenthäler hat es aufgrund ihrer beruflichen Ausbildung als Lehrerin für Sport und Religion, sie absolviert derzeit ihre Referendariatszeit in Bergisch Gladbach, ins Rheinland verschlagen. Die 28-jährige Linkshänderin absolvierte 18 Spiele für die Deutsche A Nationalmannschaft und hatte über viele Jahre dem Kader der Trierer Miezen angehört. Aufgrund einer Knieverletzung musste sie mit 23 Jahren im Jahr 2005 ihre Laufbahn als Spielerin beenden. In dieser Phase hat sich dazu entschlossen den Weg als Trainerin einzuschlagen und so ganz nah am Handball zu bleiben. Sie absolvierte die B-Lizenz und trainierte nach kurzer Zeit bereits in Rheinland-Pfalz die Landesauswahl aber auch den Trierer DHB-Stützpunkt.

Kerstin Reckenthäler wird bei Bayer Leverkusen im Bereich B- und C-Jugend einsteigen. Dort wird sie vor allem den individuellen Bereich der Ausbildung unterstützen. Die von Denisa Glankovicova trainierte B-Jugend wird ab sofort einmal pro Woche von Kerstin Reckenthäler im individuellen Bereich trainiert. Dies erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den DHB-Stützpunkt-Trainerinnen Meike Neitsch und Sybille Gruner.

„Wir haben im Jugendbereich eine zentrale Aufgabe zu erfüllen. Dies gelingt uns nur, wenn wir kontinuierlich an unserer Qualität arbeiten. Kerstin war als Spielerin schon immer vorbildlich und hat mit viel Talent ausgestattet an ihrer Karriere gearbeitet. Ich freue mich, dass sie zukünftig bei uns mithelfen will.“ freut sich Chef-Trainerin Renate Wolf über die zukünftige Zusammenarbeit mit der ehemaligen Nationalspielerin.

„Ich freue mich auf die Arbeit bei Bayer 04 Leverkusen, weil mir das Trainieren mit jungen Talenten sehr viel Spaß bereitet und es schön ist mitzuerleben bzw. daran teilzuhaben, wie diese sich verbessern und weiterentwickeln.“ kommentierte die ehemalige deutsche Nationalspielerin ihr zukünftiges Engagement in Leverkusen.

Autor: red