HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Future-Team doppelt erfolgreich, am Samstag in der Smidt ARENA

Gleich zweimal Grund zum Jubeln hatte das von Meike Neitsch und Sylke Juhnke trainierte Nachwuchsteam.

In der Oberliga Mittelrhein siegte die Mannschaft beim Pulheimer SC mit 35:30 und festigte damit den dritten Platz. Den gleichen Rang belegt das Team auch in der A-Jugend-Regionalliga. Am Samstag (Anwurf 16 Uhr) trägt die Mannschaft ihre Oberligapartie gegen den Dünnwalder TV in der Smidt ARENA aus

Nach dem 25:24-Erfolg über Borussia Dortmund richtet sich der Blick vor den Play-offs um die Westdeutsche Meisterschaft lediglich auf das Fernduell gegen den ASC 09 Dortmund, der aktuelle Tabellenzweite steht als Halbfinalgegner des Future-Teams bereits fest. Bleibt die Mannschaft auf den dritten Rang, so muss sie im Halbfinale zunächst das Heimspiel und das Rückspiel dann in fremder Halle bestreiten. Die Aufgaben sind für beide Mannschaften recht schwierig. Dortmund muss noch zum Tabellenführer Blomberg und empfängt anschließend den Tabellenvierten Beyeröhde. Die Nachwuchs-Elfen müssen zunächst zum Tabellenfünften Biefang, ehe dann am letzten Spieltag Blomberg nach Leverkusen kommt. Blomberg musste bislang nur eine einzige Saisonniederlage hinnehmen - zum Abschluss der Hinrunde siegte das Team von Meike Neitsch und Sylke Juhnke im Lipperland mit 23:21.


Autor: chs