HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

"Nicht jammern, sondern Gas geben"

Die reguläre Saison neigt sich dem Ende zu, wenn die Elfen am Samstagabend (Anwurf 19:30 Uhr) in der Smidt ARENA Frisch Auf Göppingen empfangen.

Die Württembergerinnen benötigen als Tabellenneunter noch jeden Zähler, um an der Meisterschaftsendrunde teilzunehmen, die Mannschaft von Renate Wolf möchte mit einem Heimerfolg ihren Platz im oberen Tabellendrittel festigen.

In den vergangenen Wochen rissen die Hiobsbotschaften für Renate Wolf nicht ab. Umfasste das Lazarett im Elfenlager nach dem Auswärtsspiel in Sindelfingen mit Lyn Byl, Steffi Egger, Anne Krüger und Elli Garcia bereits vier Feldspielerinnen, so gesellte sich mit Penda Bönighausen eine weitere Spielerin hinzu. Zudem droht Torhüterin Laura Glaser krankheitsbedingt auszufallen.

Umso mehr sind die verbleibenden Spielerinnen nun gefordert, um den einen noch fehlenden Punkt für die sichere Platzierung im oberen Tabellendrittel und das damit verbundene Rückspielheimrecht in der ersten Play-off-Runde abzusichern. Verlieren die Elfen, dann kommt es eine Woche später vermutlich zum direkten Duell um den vierten und fünften Platz beim VfL Oldenburg.

"Wir werden nicht jammern, sondern einfach Gas geben", erklärt Renate Wolf, die auch auf die eine oder andere Spielerin aus dem Nachwuchs zurückgreifen will. Bereits in Sindelfingen hatte Prudence Kinlend das erste Mal Bundesligaluft geschnuppert, war aber noch nicht zum Einsatz gekommen.

Der Gegner hatte vor der Saison auf Qualität statt Quantität gesetzt, verpflichtete mit Karin Weigelt (Sindelfingen) und Joyce Hilster (Odense) zwei ehemalige Leverkusenerinnen. Hinzu kam auch die Ungarin Anita Herr (Oldenburg), die mit 108/46 Saisontoren aktuell die interne Torschützenliste anführt. Die Elfen haben für das letzte Heimspiel die Aktion Rot eingeführt, jeder Besucher, der mit einem roten Oberteil in die Smidt ARENA kommt, erhält das Ticket für 7 Euro (regulär 10 Euro).

Im Rahmen der DHB-Aktionstage "Spielst Du mit?" finden eine Reihe von Aktionen statt, so auch eine Ballstafette, in der Prominente einen von fünf Bällen signieren, die dann zum Abschluss der Aktionstage versteigert werden. Am Samstag macht die Stafette Halt in der Smidt ARENA und zu den Welt- und Olympiasiegern, die in Leverkusen den Ball signieren werden, gehören Ex-Elfe Sybille Gruner sowie Ulrike Nasse-Meyfarth und Jörg Frischmann und natürlich mit Marlene Zapf und Elli Garcia auch die beiden U20-Weltmeisterinnen aus dem aktuellen Elfenkader.

Autor: Christian Stein