HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen feiern am Samstag Saisonabschluss

Nahe der Heimatstadt Kempen hat Anna Loerper zum letzten Mal gemeinsam mit ihrer WG-Mitbewohnerin Lyn Byl das Bayer-Trikot getragen.

Das Ergebnis (32:13 (16:3)) gegen den Oberligameister war nebensächlich, das 150-jährige Vereinsjubiläum und der Spaß standen wir schon am Freitag in St.Tönisvorst im Vordergrund.

Am kommenden Samstag (28.05. ab 17 Uhr) wird auf der Fritz-Jakobi-Anlage (Kalkstr. 46, 51377 Leverkusen) gemeinsam mit den Fans und ehrenamtlichen Helfern der Saisonabschluss gefeiert, wo die scheidenden Spielerinnen und Co-Trainerin Tessa Wienstroer verabschiedet werden. „Erst durch Ihre Unterstützung ist es uns immer wieder möglich, Spitzenhandball in Leverkusen zu realisieren“, so Geschäftsführerin Renate Wolf.

„Unsere stark veränderte Mannschaft war mit der Zielvorgabe «Erreichen der Play-Off Spiele» in die vergangene Saison gestartet. Erfreulich, dass wir dieses Ziel als Tabellenvierter der Hauptrunde erreichen konnten, auch wenn wir dann etwas unglücklich und denkbar knapp im Play-off Viertelfinale gegen den VfL Oldenburg gescheitert sind“, fasst Wolf die Spielzeit zusammen. Auch in den Pokalwettbewerben hieß es zwar dieses Mal früh Abschied nehmen, doch der Thüringer HC wurde am vergangenen Wochenende DHB-Pokalsieger und auch der dänische Verein Team Tvis Holstebro stieß bis ins Endspiel des EHF-Pokals vor.

Für das leibliche Wohl werden die Spielerinnen mit eigens vorbereiteten Salaten sorgen und auch der Grill wird im Dauerbetrieb sein. Ein buntes Rahmenprogramm mit Tombola, Trikotverlosung, Human Table Soccer, Musik sowie andere kleine Überraschungen sollen diesen Abend für alle Beteiligten zu einem fröhlichen Erlebnis werden lassen.

 

Autor: Christian Stein