HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Volle Kraft voraus – Elfen wollen Heimsieg gegen Celle

„Wir wollen doppelt punkten, nachdem es zuletzt nur zu drei Unentschieden reichte“, gibt Trainerin Renate Wolf die Zielvorgabe vor dem Heimspiel gegen den Aufsteiger SVG Celle am kommenden Sonntag (Anwurf 16 Uhr) in der Smidt-Arena vor. Mit derzeit acht Zählern auf dem Konto rangieren die Niedersächsinnen auf dem zehnten Platz der Tabelle. Das jedoch auch Gegner aus dieser Tabellenregion nicht zu unterschätzen sind mussten die Elfen bereits gegen Frankfurt oder Dortmund erfahren. „Es wird Zeit, dass die Mannschaft mal wieder richtig Gas gibt“, so die Forderung von Renate Wolf an das eigene Team.

Weiterlesen...

Eintrittspreise gegen SVG Celle

Am Sonntag, dem 24. Januar um 16 Uhr ist es wieder einmal soweit. Die Bundesligahandballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen kämpfen in ihrem nächsten Heimspiel in der Smidt-Arena gegen die Mannschaft von SVG Celle um zwei wichtige Punkte.

Weiterlesen...

Elfen mit Kartenaktion für Mitglieder des GoFit Fitnesstudios

Nach zuletzt drei Unentschieden in Folge zählt für die Elfen am kommenden Sonntag gegen den Aufsteiger SVG Celle nur ein Sieg. Um die größtmögliche Unterstützung durch die Zuschauer zu erhalten, bekommen alle Mitglieder des Fitnesszentrums GoFit gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises freien Eintritt für die Partie.

Weiterlesen...

Elfen verspielen leichtfertig Sieg - Nur 28:28 in Dortmund

Der Ball ist rund und ein Handballspiel dauert sechzig Minuten – diese Erfahrung, frei nach dem Fußballtrainer Sepp Herberger, mussten die Elfen einmal mehr machen. Trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes von sieben Toren glaubte das Ligaschlusslicht Dortmund weiter an sich und kämpfte über die komplette Spielzeit. Die als klarer Favorit ins Spiel gegangenen Leverkusenerinnen konnten hingegen nach einer schlechten Schlussviertelstunde lediglich einen Zähler aus dem Ruhrgebiet entführen. Vor allem Torhüterin Isabell Roch wurde mit zahlreichen Paraden zur Punktegarantin, vorne trafen für die Westfälinnen Annika Busch (7/3), Dagmara Kowalska (6/3) und Marieke Köhler (5) am häufigsten. Die Elfen hatten in Katrin Engel (6/2) und Laura Steinbach (5) ihre besten Torjägerinnen.

Weiterlesen...

Elfen müssen am Sonntag bei Borussia Dortmund antreten

Derbyzeit in der Frauenhandball-Bundesliga. Am Sonntag müssen die Elfen die kürzeste Auswärtsfahrt der Saison antreten. Borussia Dortmund heißt der Gegner, ein Spiel von besonderer Bedeutung für Trainerin Renate Wolf, wie uch für Kapitänin Clara Woltering, die beide in früheren Jahren das BVB-Trikot trugen. Erneut wird die Partie, die am Sonntag 17.01.09 um 16 Uhr vom Schiedsrichtergespann Baumgart/Wild in der Sporthalle Wellinghofen angepfiffen wird, auf der Internetpräsenz der Elfen live übertragen.

Weiterlesen...

DHB-Pokal: Elfen müssen zum Zweitligaspitzenreiter Rosengarten

Zwar kein Erstligist, doch niemand geringeres als der aktuelle Tabellenführer der Zweiten Liga Nord, wird die Elfen in der nächsten Runde des DHB-Pokals empfangen. Wann die Mannschaft von Renate Wolf bei der SGH Rosengarten antreten wird, steht noch nicht fest. Am vorgesehenen Termin, dem Wochenende des 13./14. Februar, treten die Elfen im Europapokal bei IK Sävehof an.

Weiterlesen...

Bilder aus Leipzig und Zwickau

Etwas weniger als 48 Stunden waren die Elfen quer durch die Republik unterwegs. Nach dem Spitzenspiel in der Bundesliga beim HCL musste sich das Team von Renate Wolf im DHB-Pokal gegen den BSV Sachsen Zwickau behaupten. Die Fotografen Heiner Lehmann (sportseye.de) und Ralph Köhler (pro|Picture) haben uns ein paar Impressionen von den Auftritten in Leipzig und Zwickau zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen...

Elfen erreichen Achtelfinale im DHB-Pokal

Es war ein hartes Stück Arbeit, doch die Elfen haben den Einzug ins Achtelfinale des DHB-Pokals geschafft. Dank einer starken zweiten Halbzeit, in der Anna Loerper und Heike Ahlgrimm geschickt die Fäden zogen und nach einem 15:18 Pausenrückstand am Ende ein 35:29 Auswärtserfolg zu Buche stand. Denisa Glankovicova (10) und Anne Müller (7) waren die erfolgreichsten Torschützinnen für die Elfen. Für die Gastgeber traf Carolin Büchl (7/2) am häufigsten.

Weiterlesen...