HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

"Punkte sammeln" - Elfen in Celle gefordert

In der neuen Spielzeit steht am morgigen Samstag (Anwurf 19:30 Uhr) die erste Auswärtsfahrt für die Elfen auf dem Programm. Dann geht es zum Aufsteiger SVG Celle, der im Vorjahr souverän und mit lediglich einer Niederlage durch die Nordstaffel des Unterhauses marschiert ist.

„Es wird ein schweres Spiel. Auswärts bei einem euphorischen Aufsteiger und wir haben zudem mit Verletzungen zu kämpfen“, so Renate Wolf.


Die Trainerin musste unter der Woche neben Anne Krüger und Larissa van Dorst auch noch den Verlust von Franziska Garcia-Almendaris (Nasenbeinbruch) verkaften, zudem konnte Steffi Egger krankheitsbedingt nur wenig trainieren. Doch Wolf gibt sich jedoch vor der Partie selbstbewusst und erklärt: „Es gilt jetzt Punkte zu sammeln.“

Gegner Celle musste am Wochenende eine hohe 18:31-Niederlage bei Blomberg-Lippe verdauen, neben der Siebenmeterschützin Renee Verschuren (8/7) konnte lediglich Rückraumschützin Jessica Geier (3) mehr als einen Treffer setzen. Doch mit der niederländischen Kreisläuferin Desiree Comans, Spielmacherin Nastja Antonewitch, den Flügelspielerinnen Jolanda Robben, Inga Lehnhoff und Susanne Büttner sowie dem Torhütergespann Mami Tanaka und Luisa Grimm verfügen die Niedersachsen über reichlich Erstligaerfahrung. Hinzu kam noch die Rumänin Laura Vasilescu, die jahrelang in Griechenland aktiv war und im Europapokal auch internationale Erfahrung sammelte.



Autor: Christian Stein