HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Klarer Erfolg gegen Kasachstan im ersten Platzierungsspiel

Die deutschen Handballerinnen haben bei der Weltmeisterschaft in Brasilien das erste Platzierungsspiel gewonnen. Vor 100 Zuschauern in Sao Paulo gelang bei der Länderspiel-Premiere gegen Kasachstan am Sonntag ein 37:14 (15:6).

Am Montag trifft das Team von Bundestrainer Heine Jensen um 17:15 Uhr Ortszeit erneut in Sao Paulo im Spiel um Platz 17 auf den Sieger der Partie Tunesien gegen Uruguay. Noch am Abend wird die deutsche Delegation den Heimflug antreten und am frühen Dienstagnachmittag den Flughafen Frankfurt erreichen.

„Wir waren zu Beginn de Spiels sehr verunsichert und haben ein paar Chancen ausgelassen”, sagte Jensen. „Am Ende war das Spiel okay, was Konter betrifft. Wir haben heute auch mal eine erste Welle gesehen. Wir haben gewonnen, und niemand hat sich verletzt.”

Die deutsche Mannschaft benötigt einige Minuten, um in Fahrt zu kommen und vergab wie gegen Angola beste Chancen. Nicht nur in dieser Phase hielt Torfrau Clara Woltering ihrer Mannschaft gegen Kasachstan mit acht Paraden allein in der ersten Halbzeit den Rücken frei. Dann waren es Nadja Nadgornaja, Natalie Augsburg und Anne Müller, die einen deutlichen Vorsprung herauswarfen. Auch nach dem Seitenwechsel hatte die deutsche Mannschaft, die Partie fest im Griff.

 

 

Deutschland - Kasachstan 37:14 (15:6)

Deutschland: Englert, Schülke, Woltering; Klein (1), Mietzner (1/1), Augsburg (4), Müller (5), Loerper (4), Krause (5), Richter (2), Langkeit (5), Melbeck, Althaus, Nadgornaja (6/2), Wohlbold (1), Schulze (3)

Kasachstan: Konstantinova, Parfenova, Aitenova; Batuyeva (2), Klimenko, Nikitina (2), Kurgambaeva, Baranovskaya (1), Volnukhina (6/2), Suyazova, Kulakova (2), Latkina (1), Iskakova, Yakovleva, Nedopekina

Schiedsrichterinnen: Arntsen/Gullaksen. - Zuschauer: 100. - Siebenmeter: 2/2:4/2 (Volnukhina neben das Tor, Woltering hält gegen Latkina). - Zeitstrafen: 0:10 Minuten (Latkina/zwei, Kulakova, Klimenko, Volnukhina). - Rote Karte: Suyazova (59./grobes Foulspiel).

Spielfilm: 0:1 (4.), 8:1 (17.), 13:5 (27.), 15:6 - 19:6 (37.), 28:8 (48.), 37:14.


Autor: dhb