HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Jutta Ehrmann-Wolf wird Ratsfrau in der Tafelrunde der Ritter des Humors e.V.

Die Ordenskanzlei der Tafelrunde der Ritter des Humors hat nach reiflicher Überlegung und gründlichem Abwägen beschlossen, in Würdigung und Anerkennung der Verdienste um das vorbildliche soziale Verhalten in der Gesellschaft und zur Erhaltung und Förderung heimatlichen Brauchtums Frau Jutta Ehrmann-Wolf als Ratsfrau in die KG Tafelrunde der Ritter des Humors e.V. zu berufen. Ihr närrischer Adelsname sei fortan "Jutta die jecke Elfe".

Die aktuelle Teammanagerin der Handballbundesligamannschaft des TSV Bayer 04 ist im Hauptberuf Direktorin bei der Firma CEVA Logistics GmbH und freut sich zukünftig im Kreis der Tafelrunde noch aktiver am Karneval teilzunehmen. Auf der Ritterschlagsitzung am vergangenen Sonntag rockte sie, gemeinsam mit den Elfen, bereits im Beisein ihres 1. Vorsitzenden Klaus Beck zusammen mit den anderen Gästen das Bayer Kasino. Die über 450 Gäste sahen den Ritterschlag von Heimo Förster durch den Bürgermeister Friedrich Busch. Förster bekam den Adelstitel: Heimo der Ballverliebte.

Die offizielle Aufnahme erfolgt am Samstag, 21.01.2012, kurz vor Anpfiff der Begegnung gegen Celle durch Peter Seydel, den Ordenskanzler der Tafelrunde der Ritter des Humors e.V., in der Smidt-ARENA.

 

Autor: red