HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Ernste Konkurrenz für die Herren!

Rund 30 Frauen nahmen die Einladung der Premio Reifen + Autoservice W. Johann GmbH in Leverkusen zur „Großen Werkstattmeisterin“ an und verbrachten den vergangenen Samstagvormittag in der Werkstatt.

Mit dabei waren auch die Trainerin und fünf Spielerinnen der Leverkusener „Elfen“, der Damenhandballmannschaft von Bayer 04 Leverkusen.

Dass Autos schon lange nicht mehr nur Männersache sind, bewiesen rund 30 Damen am vergangenen Samstag in Leverkusen. „Ich kenne so viele Frauen, die sich für Autos interessieren und sich wünschen, im Umgang damit sicherer zu werden. Da hatten wir die Idee, einfach mal einen entsprechenden Kurs anzubieten“, erklärt Anne Johann-Kohnen, Geschäftsführerin von Premio Reifen + Autoservice in Leverkusen. Nach einem kleinen Sektfrühstück, bei dem sich die Teilnehmerinnen kennenlernen konnten, ging es auch schon los. In zwei Gruppen aufgeteilt lernten sie zum einen, wie man sich im Fall einer Panne richtig verhält und das Reserverad aufzieht, und zum anderen, wie die Elektronik funktioniert und man zum Beispiel Starthilfe gibt. „Es ist schon toll, dass man hier alles selbst ausprobieren kann, wo man sich sonst nicht ran traut. Man hat ja doch immer einige Berührungsängste. Ob das jetzt wirklich daran liegt, dass man eine Frau ist, sei dahingestellt, jedenfalls macht der Kurs wahnsinnig viel Spaß“, so Renate Wolf, Trainerin der Leverkusener „Elfen“.

Dass es für Ängste keinerlei Gründe gibt, demonstrierten die Kfz-Mechaniker. „Es gilt als so selbstverständlich zu wissen, wie man den Reifendruck prüft oder den Ölstand misst, dass viele sich gar nicht erst trauen hier nachzufragen. Aber trotzdem muss einem ja mal gezeigt werden, wie man sich selbst helfen kann und wie das alles funktioniert“, berichtet Anne Johann-Kohnen. Zum Abschluss des lehrreichen Vormittags erhielten die Damen noch ein Premio-Paket, ausgestattet mit allem, was man im Ernstfall braucht, wie Verbandkasten, Warndreieck und -weste. Die „Große Werkstattmeisterin“ in Leverkusen war ein so großer Erfolg, dass der Betrieb darüber nachdenkt, regelmäßig Kurse für Frauen zu veranstalten. „Die positive Resonanz hat uns eindeutig darin bestätigt, dass die Nachfrage nach solchen Kursen besteht“, erklärt Anne Johann-Kohnen.

Zehn zentrale Dienstleistungen garantieren die Mobilität der Premio-Kunden. Dazu gehören Reifen-Service, Achsvermessung, Bremsen-Service, Stoßdämpfer-Service, Auspuff-Service, Klima-Service, Haupt- und Abgasuntersuchungen, Smart Repair sowie Inspektionen. Im Bereich der technischen Abnahmen kooperiert der Premio Reifen + Autoservice je nach Region mit TÜV, DEKRA oder GTÜ. Ergänzt wird dieses Portfolio durch den Spezialbereich Tuning.

 

 

Autor: red