HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen im Europapokal zunächst auswärts

Entweder in der Schweiz oder der Türkei werden die Elfen im November das internationale Parkett betreten. Das ergab die heutige Auslosung in der EHF-Zentrale in Wien.

In der 3. Runde des Europapokals der Pokalsieger muss die Mannschaft im Hinspiel (10./11.11.) entweder zu Izmir BSK oder Yellow Winterthur reisen. "Schön ist es das Rückspiel in eigener Halle zu haben", freute sich Trainerin Heike Ahlgrimm über die Auslosung. Gegen welche der beiden Mannschaften es geht, das entscheidet sich erst Mitte Oktober, wenn die 2. Runde ausgespielt wird. "Wir nehmen es einfach wie es kommt", so Ahlgrimm.

Izmir hat mit einer recht jungen Mannschaft, lediglich drei Spielerinnen sind über 23 Jahre alt, in der vergangenen Saison den fünften Platz in der Türkei belegt. Winterthur, das vor allem durch seine Rückraumspielerinnen Anja Ohme, Jaqueline Leuenberger und die bereits in Dänemark aktive Barbara Spreiter Torgefahr ausstrahlt, belegte in der Schweiz den vierten Platz.

Zur Mannschaftsseite von Izmir BSB

Zur Mannschaftsseite von Yellow Winterthur