HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen mit knapper Niederlage gegen Leipzig

Das Saisoneröffnungsspiel zwischen Bayer Leverkusen und dem HC Leipzig war der Abschluss des gemeinsamen Trainingslagers.

Die Gäste durften sich am Ende über ein 28:27 (13:14) freuen, allerdings drückte die Verletzung von Jessy Kramer, die sich in der Mitte der zweiten Hälfte nach einer ersten Diagnose einen Kapselriss am Daumen zuzog. Die vom Frankfurter HC gekommene Rückraumspielerin reist noch mit dem Team nach Wittlich und wird dann am kommenden Montag in Leipzig untersucht. Sollte sich die Vermutung bestätigen und der Kapselriss operiert werden müssen, fällt der Neuzugang für sechs bis sieben Wochen aus.

 

Es war wie in so vielen Begegnungen zuvor ein Duell auf Augenhöhe. In einer temporeichen Begegnung erwischte Leverkusen den leicht besseren Start, mehr als zwei Tore, wie beim 5:3 (7.) und 14:12 (28.) kamen die Rheinländerinnen nicht weg. Leipzig hielt den Anschluss, hatte beim 8:8 (13.) ausgeglichen und war beim 9:10 (20.) sogar zwischenzeitlich vorne. Die Brüche im Spiel beider Mannschaften sind durch die zahlreichen Wechsel zu erklären, auch zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich noch kein Team absetzen.

Als die Elfen dann doch kurzzeitig die spielerische Linie verloren und Leipzig sein gefürchtetes Konterspiel aufziehen konnte, reagierte Leverkusens neue Trainerin Heike Ahlgrimm jeweils sofort mit einer Auszeit. Die Bayer Handballerinnen fanden sowohl nach dem 17:20 (41.) wie auch nach dem 22:26 (55.) immer wieder sofort in die Spur zurück und konnten postwendend den Spielstand wieder ausgleichen und beim 22:21 (48.) sogar die Führung einmal kurz zurückerobern. Doch nach Leipzigs letzten Konter zum 26:28 reichte es am Ende nur noch für den Anschlusstreffer.

Leverkusen: Salamakha, Krückemeier
Steinbach 8, Zapf 4, Egger 4, Naidzinavicius 3, Latakaite-Willig 3, Hilster 2, Comans 2, Jörgens 1, Stockschläder, Adams, Hoffmeister, Seidel

Leipzig: Plöger
Augsburg 6, Kudlacz 5, Kramer 4, Reiche 3, Lang 3, Bont 3, Hubinger 2, Mazzucco 1, Schulze 1, Urbicht, Windisch, Müller