HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Nächster Härtetest für die Elfen

„Wir wollen weiter an unseren Abläufen arbeiten“, gibt Elfen-Trainerin Heike Ahlgrimm als Marschroute für den 20. Internationalen Sparkassen Ladies-Cup, der an diesem Wochenende im saarländischen Schmelz ausgespielt wird, aus.

„Die reinen Ergebnisse sind nicht so wichtig.“

 

Die Bayer-Handballerinnen gehören zu den Stammgästen des Traditionsturniers, das wieder einmal hochklassige internationale Prüfsteine zu bieten hat. Bereits in der Vorrunde gilt es gegen Metz Handball (Frankreich) und den HC Zalau (Rumänien) zu bestehen. In den Platzierungsspielen am Sonntag warten aus der Parallelgruppe dann der Deutsche Meister Thüringer HC, Norwegens Vizemeister Byasen Trondheim oder der rumänische Erstligist SCM Craiova.

 

Metz wurde in der vergangenen Saison nur Dritter, dem in den Play-offs damals stärkeren Team von Brest Arvor wurde jedoch mittlerweile aufgrund der hohen Schulden, mit denen die Erfolge der letzten Jahre erkauft wurden, die Lizenz entzogen. Und Metz, eines der wenigen Teams, dessen Spielerinnen in Röcken spielt, will in der kommenden Saison wieder dahin, wo man so häufig in den vergangenen Jahren war - an die Spitze der französischen LFH.

 

Zalau schaffte unter Trainerlegende Gheorghe Tadici in der letzten Saison den Sprung ins Finale des EHF-Pokals und erreichte in der heimischen Liga hinter Serienmeister Oltchim Ramnicu Valcea und U Jolidon Cluj den dritten Platz. Für die kommende Saison leitet man jedoch einen kleinen Umbruch ein, bei den Neuzugängen setzte man gemäß der Vereinsphilosophie vor allem auf junge einheimische Talente, die dann später auch für die seit diesem Sommer ebenfalls trainierte Nationalmannschaft in Betracht kommen sollen.

 

Denisa Glankovicova, Joyce Hilster und Becky van Nijf fehlen verletzungsbedingt, ein Fragezeichen steht derzeit noch hinter dem Einsatz von Naiara Egozkue Extremado. Verzichten muss Heike Ahlgrimm zusätzlich auf Youngster Pia Adams. Diese wurde wie auch Annika Ingenpaß aus dem Juniorteam für die U18-Nationalmannschaft nominiert, die bereits ab diesem Freitag an gleicher Stelle um den Toyota Lambeng Girls-Cup spielt. Gegner in der Vorrunde ist die Nationalmannschaft der Slowakei und die A-Jugend von Byasen Trondheim.