HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Sika-Cup: Elfen Turnierdritter

Auch am dritten Turniertag präsentierte sich das Team von Heike Ahlgrimm beim 52. Sika-Cup in guter Verfassung. Nach einer knappen Niederlage im Halbfinale gegen das Team Tvis Holstebro (24:26 n. V.) gewann man mit einem Sieg über Larvik HK den 3. Platz.

 

 

Die Elfen brauchten ein wenig Zeit, um im Halbfinale gegen das Team Tvis Holstebro Fahrt aufzunehmen. Die Däninnen um Ex-Elfe Anna Loerper begannen mit hohem Tempo und waren vor allem über die erste Welle, die Außen und den Kreis erfolgreich. 4:10 (13.) hieß es bereits in der ersten Halbzeit über die Spielzeit von zwanzig Minuten, ehe das Ahlgrimm-Team nun Fahrt aufnahm und bereits zur Pause (10:11) in Schlagdistanz war. Im zweiten Durchgang eroberten die Elfen direkt die Führung und legten bis zum Ende vor. Erst kurz vor Schluss war es Ann-Grete Nørgaard, die von der Siebenmeterlinie mit dem 21:21 die Verlängerung erzwang. Dort hatten dann die Däninnen das bessere Ende für sich und zogen mit einem 26:24 ins Finale ein.

 

Die Elfen hingegen kämpften gegen Larvik HK, das zuvor gegen Zvenigorod mit 19:21 unterlegen war, noch um den dritten Platz. Anders als am Vortag, wo die Norwegerinnen das Ahlgrimm-Team noch überrant hatten, waren es nun die Elfen die von Beginn an dominierten. Die Abwehr stand gut und schnell führte man dank zweier Tore von Anna Seidel mit 4:1 (9.). Der Champions-League-Sieger von 2011 ließ sich in der Folgezeit nicht distanzieren, allerdings kontrollierten die Elfen die Partie. Der Vorsprung aus den ersten Minute hatte auch noch beim Seitenwechsel Bestand und auch in Halbzeit zwei, wo Larvik teilweise mit einer kurzen Deckung Laura Steinbach aus dem Spiel nahm, ließen sich die Elfen nicht mehr den Sieg entreißen und siegten am Ende 15:12.

 

Die Spiele der Elfen in der Übersicht:

Vorrunde (2 x 15 Minuten)

Byasen HB Elite – TSV Bayer 04 Leverkusen 11:17

TSV Bayer 04 Leverkusen – Zvezda Zvenigorod 12:17

TSV Bayer 04 Leverkusen – Larvik HK 14:21

Team Tvis Holstebro – TSV Bayer 04 Leverkusen 15:16

TSV Bayer 04 Leverkusen – Zaglebie Lubin 17:13

TuS Metzingen – TSV Bayer 04 Leverkusen 14:14

 

Halbfinale (2 x 20 Minuten, 2x 5 Minuten Verlängerung)

Team Tvis Holstebro – TSV Bayer 04 Leverkusen 26:24 n.V.

 

Spiel um Platz 3 (2 x 20 Minuten)

Larvik HK – TSV Bayer 04 Leverkusen 13:15