HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

"Rückraum-Power im Doppelpack"

Zwillinge soll man ja nach Möglichkeit nicht trennen, das weiß natürlich auch Renate Wolf, und deshalb hat die "Chefin" kurzerhand die Münch-Schwestern Mandy und Sandra vom TV Beyeröhde mit einem Zweitspielrecht für die Elfen ausgestattet. "Renate Wolf hat angefragt, ob die Zwillinge zur Verfügung stehen, und nachdem die Rahmenbedingungen geklärt waren, haben wir unsere Zusage gegeben“, sagte Beyeröhdes Abteilungsleiter Stefan Müller. Für die beiden Rückraumspielerinnen geht damit ein Traum in Erfüllung, da ist Müller sicher: "Zumal sie ja schon seit geraumer Zeit in Leverkusen mittrainieren.“

Erstmals eingesetzt werden können Sandra und Mandy beim nächsten  Heimspiel gegen DHB-Pokalsieger VfL Oldenburg (26.09., 19.30 Uhr). Elfen-Trainerin Heike Ahlgrimm hat die Zwillinge bei der Niederlage des TV Beyeröhde am Wochenende in Köln noch einmal genau unter die Lupe genommen. Was sie gesehen hat, war vielversprechend - die Schwestern gehörten wie so oft zu den besten Spielerinnen auf dem Parkett. "Das sind aufstrebende Talente, die sehr dynamisch und ehrgeizig sind", so Ahlgrimm. Theoretisch steht also einem Einsatz in der Smidt-Arena nichts mehr im Wege.