HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen im Europapokal doppelt auswärts

Die Elfen werden ihre beiden Achtelfinalpartien im Europapokal der Pokalsieger gegen Hypo Niederösterreich auswärts bestreiten. Darauf einigten sich die Vertreter beider Vereine.

Bereits in der vergangenen Saison hatten die Elfen die beiden Achtelfinal-Spiele gegen Astrachan in Russland ausgetragen. Im Europapokal ist dieses Prozedere aus wirtschaftlichen Überlegungen eine durchaus gängige Praxis - deshalb hatte auch der türkische Verein BSB Izmir im November die beiden Begegnungen der dritten Runde in Leverkusen gespielt.

"Wir bedauern, unseren Sponsoren und Fans dieses Highlight nicht in der heimischen Smidt-Arena zu präsentieren", kommentierte Geschäftsführerin Renate Wolf die aus wirtschaftlichen Gründen getroffene Entscheidung. Die Partien finden am ersten Februar-Wochenende statt. Das Hinspiel wird am Samstag, 02.02.2013, um 17 Uhr angepfiffen. Das Rückspiel findet dann am Sonntag, 03.02.2013, um 15 Uhr in der Südstadt statt und wird live vom Fernsehsender ORF Sport+ übertragen.

Die nächste Gelegenheit, die Elfen in der heimischen Smidt-Arena in Aktion zu sehen, gibt es noch in diesem Jahr. Am Sonntag, 30. Dezember, (Anwurf 16 Uhr), kommt Aufsteiger TuS Metzingen mit Ex-Elfe Laura Glaser im Tor nach Leverkusen. Zwei Tage zuvor steht für das Team von Trainerin Heike Ahlgrimm bei der punktgleichen HSG Blomberg-Lippe das letzte Auswärtsspiel 2012 an. Mit der Partie gegen den HC Leipzig beginnt dann am 6. Januar 2013 zur gewohnten Anwurfzeit um 16 Uhr in der Smidt-Arena die Bundesliga-Rückrunde.