HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Gleich wieder Vollgas - Elfen nach Blomberg

Die Europameisterschaft ist für Laura Steinbach, Marlene Zapf und Kim Naidzinavicius abgehakt und, der Akku mittlerweile wieder aufgeladen. Nun gilt nach den Weihnachtstagen die volle Konzentration der Bundesliga, und dort ist schnell wieder Vollgas gefordert. Am Freitag (28.12., 19.30 Uhr) steht für die Elfen die Partie bei der HSG Blomberg-Lippe auf dem Terminplan.

Für Heike Ahlgrimm ein besonderes Spiel, hat doch die Elfen-Trainerin sowohl auf wie auch neben dem Parkett im Lipperland gearbeitet. "Es ist schon etwas Besonderes, dorthin zurückzukehren, wo man viele Jahre gespielt und die letzten zwei Jahre als Trainerin gearbeitet hat", sagt Ahlgrimm, deren Arbeit in Blomberg sichtbare Wirkung gezeigt hat. "Ann-Cathrin Kamann, Denise Großheim und Lea-Kim Wahle sind damals gemeinsam mit mir ans Internat gekommen, und es freut mich, dass alle drei nun einen Bundesligavertrag bekommen haben", erzählt Heike Ahlgrimm, die vor allem mit dem Einsatz der beiden Erstgenannten rechnet. Übrigens: Auch Elfen-Torfrau Natalie Hagel stand jahrelang in Blomberg zwischen den Pfosten.

In der Liga steht die HSG derzeit auf dem achten Platz, mit 8:10 Zählern sind sie punktgleich mit den Elfen, und die Heimerfolge gegen den Frankfurter HC und DHB-Pokalsieger VfL Oldenburg sind den Leverkusenerinnen Warnung genug. "Wir schauen erst mal auf uns. Wir haben lange nicht mehr in Bestbesetzung zusammen gespielt und haben in der Pause auch bedingt durch das Fehlen unserer Nationalspielerinnen viel Lauf- und Athletikeinheiten gemacht", berichtet Ahlgrimm, die nun die verbleibenden zwei Tage zur intensiven Vorbereitung nutzen will. "Wir wollen mit Spaß Handball spielen", sagt die Trainerin, die sich wie ihre Schützlinge darauf freut, dass es endlich wieder losgeht.

Auf die Verletzungssorgen auf den Außenpositionen - die Spezialistinnen Angela Malestein und Franziska Müller sind verletzt - hat man in Blomberg kurz vor Weihnachten mit der Verpflichtung der Niederländerin Rachel Piekhaar reagiert. Toptorjägerin im bisherigen Saisonverlauf ist die 18-jährige Xenia Smits (51 Tore), die wie Kreisläuferin Carolin Thomas (33) und die Halbrechte Hildur Thorgeirsdottir (25/9) vor allem von der Isländerin Karen Knutsdottir gut in Szene gesetzt wird.