HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Play-off-Halbfinale terminiert

Nach dem Sieg der Leverkusener Elfen beim VfL Oldenburg und dem damit verbundenen Einzug ins Play-off-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft laufen die Planungen auf Hochtouren.

Das Halbfinal-Hinspiel findet am Mittwoch, 24. April, um 19.00 Uhr in der Smidt-Arena statt. Die frühe Anwurfzeit gibt allen Fußballfans die Möglichkeit, rechtzeitig zum Champions-League-Halbfinale zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid wieder daheim zu sein.

Trotz Halbfinale wird es erneut keinen Topzuschlag bei den Elfen geben. Eintrittskarten kosten € 10,00 bzw. € 7,00 für Ermäßigte. Dauerkarten-Inhaber zahlen für die Begegnung nur € 7,00 statt der üblichen € 10,00 Eintritt.

Der Gegner der Elfen steht erst am 17. April fest. Dann findet das Viertelfinal-Rückspiel zwischen dem deutschen Meister Thüringer HC und der HSG Blomberg-Lippe statt. Das Hinspiel in Blomberg hat der THC mit 34:28 gewonnen.

Die Elfen-Fans haben beim Halbfinal-Hinspiel am 24. April die Möglichkeit, Dauerkarten für die kommende Saison zum Preis von 100 statt 140 Euro zu erweben. Die Dauerkarten gelten in der nächsten Spielzeit für 16 Begegnungen. Die Karten sind an der Tageskasse zu erwerben.

„Unsere Mannschaft hat in Oldenburg beeindruckend gespielt, und es wäre schön, wenn wir das Halbfinale vor einer vollen Kulisse in der Smidt Arena austragen würden", sagt Geschäftsführerin Renate Wolf, die sich auf ein volles Haus freut.