HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Das Junior-Team will ins Final Four - die "großen" Elfen helfen

Die "großen" Elfen mussten ihre Titelträume am vergangenen Sonntag in Thüringen unter denkwürdigen Umständen in der Schlussphase begraben, für das Juniorteam des TSV Bayer Leverkusen geht das Rennen um die Deutsche Meisterschaft dagegen in die heiße Phase.

Am Wochenende beginnt für das Team von Trainerin Kerstin Reckenthäler die Hauptrunde in der Gruppe D, in der im Duell mit dem HC Leipzig und dem HC Erlangen der Teilnehmer am Final Four ermittelt wird.

„Ich glaube, dass wir ein gutes Team mit guten Einzelspielerinnen haben, die gemeinsam diesen Weg gehen wollen und das Training sehr ernst nehmen“, sagt Reckenthäler über ihre Schützlinge und betont, dass für den Erfolg „viele Spielerinnen längere Anfahrten von 45-60 Minuten“ in Kauf nehmen: „Dazu kommt, dass die meisten dieses Jahr bereits Erfahrungen im Damenbereich sammeln konnten und wir athletisch fast allen Gegnern überlegen waren.“

Für Anna Seidel, Pia Adams, Vanessa Gerken und Johanna Heldmann gab es die ersten Einsätze in der Handball Bundesliga Frauen, andere spielten in der von Steffi Osenberg trainierten Oberligamannschaft, die die Saison auf Platz drei abschloss. Lohn der Mühe war für das Juniorteam die Westdeutsche Meisterschaft mit der beeindruckenden Bilanz von 34:2 Punkten.

„Unsere Zielsetzung ist es, unser Bestes zu geben und für unseren großen Traum zu kämpfen", sagt Reckenthäler vor den nun anstehenden Aufgaben: "Ich bin sehr stolz auf die Mädels, dass wir uns so souverän für das Viertelfinale qualifiziert haben. Es ist für alle das Highlight des Jahres, sich mit Mannschaften wie Leipzig zu messen.“ Auf lautstarke Unterstützung könne man auch in der Messestadt vertrauen, wo am Samstag das erste Spiel stattfindet: "Viele Eltern und Freunde fahren nach Leipzig und Erlangen mit und wollen uns unterstützen. Das ist sehr schön und motiviert uns zusätzlich. Was dabei rauskommt, werden wir sehen.“

Der HC Leipzig ist laut Kerstin Reckenthäler klarer Favorit: "Das Team hat eine komplette Drittligasaison zusammen gespielt und wurde in allen Spielen gefordert. Das war bei uns nicht so. Die meisten Spiele konnten wir mit 20 Toren oder mehr gewinnen, was eine wirkliche Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft erschwert hat.“ Außerdem verfüge Leipzig über mehrere DHB-Spielerinnen der Jahrgänge 94/95, "während meine Mädels im Schnitt ein bis zwei Jahre jünger sind".

Erlangen ist so ein bisschen die Wundertüte in der Gruppe D. "Wir haben uns so gut wie möglich über die Mannschaft informiert und werden uns bestmöglich auf Erlangen vorbereiten“, sagt die frühere Nationalspielerin Reckenthäler über den Bayernmeister: „Ein erster Anhaltspunkt wird auch das Ergebnis Leipzig - Erlangen am Sonntag sein. Erlangen wird sicherlich mit einer sehr guten Mannschaft nach Leverkusen anreisen.“

Am 11. und 12. Mai stehen sich die Teams nämlich in der Leverkusener Smidt-Arena gegenüber,  und da werden sich auch die "großen" Elfen in den Dienst der Jugend stellen. Am Samstag (11. Mai/18.30 Uhr) geht es gegen Erlangen, bei diesem Spiel übernehmen die Bundesliga-Spielerinnen das Catering für den Nachwuchs.

Am Sonntag (12. Mai) zur gewohnten Elfen-Zeit um 16 Uhr steht dann der Klassiker gegen Leipzig auf dem Programm. Im Anschluss an dieses Spiel verabschieden die Elfen unter anderem ihren Käpt'n Laura Steinbach und Linksaußen Joyce Hilster, die ihre Karriere beendet. Um diesen verdienten Spielerinnen einen würdigen Rahmen für den Abschied zu bieten, hoffen die Elfen auf zahlreiches Erscheinen ihrer treuen Fans. "Es wäre schon sehr schön, wenn viele Zuschauer in die Smidt-Arena kommen", sagt Geschäftsführerin Renate Wolf: "Zum einen braucht unser Junior-Team lautstarke Unterstützung, zum anderen wollen wir uns angemessen bei den Spielerinnen bedanken, die uns leider verlassen."

 

Spielplan Deutsche Meisterschaft

 

04.05.13               17.15     HC Leipzig                 -              Bayer Leverkusen
05.05.13               12.30     HC Leipzig                 -              HC Erlangen
11.05.13               18.30     Bayer Leverkusen           -              HC Erlangen
12.05.13               16.00     Bayer Leverkusen           -              HC Leipzig
25.05.13               14.30     HC Erlangen                -              HC Leipzig
26.05.13               13.30     HC Erlangen                -              Bayer Leverkusen