HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Mittelhand gebrochen - Kim Naidzinavicius fällt lange aus

Nationalspielerin Kim Naidzinavicius wird den Leverkusener Elfen voraussichtlich sechs bis acht Wochen fehlen. Beim Turnier in Bad Urach erlitt die Rückraumspielerin in der Begegnung gegen den schwedischen Vertreter Skuru IK einen Bruch der linken Mittelhand. Im Krankenhaus wurde ihr zunächst eine Gipsschiene angelegt. Anfang der Woche soll der renommierte Handchirurg Dr. Georg Westerdorf im Vinzenz-Pallotti-Hospital in Bergisch Gladbach-Bensberg die Behandlung von Kim Naidzinavicius übernehmen.

"So eine Verletzung bedeutet einen Ausfall von mindestens sechs Wochen", sagte Geschäftsführerin Renate Wolf, die noch am Samstagabend Kontakt mit Dr. Westerdorf aufnahm. In der schweren Anfangsphase der Saison mit dem geballten Programm von sechs Spielen in drei Wochen wird die 22-jährige Naidzinavicius den Elfen unter anderem als zentrale Größe in der Abwehr sehr fehlen. Im Angriff werden sich vor allem Rückkehrerin Anne Jochin und Ruta Latakaite-Willig die Rückraum-Mitte teilen.