HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Die Elfen in Blomberg - zwei Punkte müssen her

Die Zielvorgabe ist klar, wenn die Elfen am Samstag (16.30 Uhr) bei der HSG Blomberg-Lippe antreten. "Wir fahren natürlich hin, um zu gewinnen", sagt Cheftrainerin Heike Ahlgrimm: "Ich erwarte zwei Punkte, aber es wird kein Selbstläufer." 

Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 4:4 ist die Mannschaft von Trainer Andre Fuhr derzeit Tabellensiebter in der Handball Bundesliga Frauen. Heike Ahlgrimm erwartet in jedem Fall ein"schweres Spiel gegen ein heimstarkes junges Team, das immer volles Tempo geht".

Ihre eigene Mannschaft sieht sie nach einer Bilanz von 2:8 Punkten aus den ersten fünf Saisonspielen eindeutig in der Pflicht: "Es gibt keine Ausreden mehr. Wir müssen den Kampf annehmen und 60 Minuten unser Potenzial abrufen, dann gehen wir als Sieger vom Platz."

Bis auf die verletzten Kim Naidzinavicius (Mittelhandbruch) und Denisa Glankovicova (Kreuzbandriss) gehen die Elfen in Blomberg in Bestbesetzung auf die Platte. Die gastgebende HSG verkündete zwar unter der Woche die Verpflichtung von Allrounderin Barbara Hetmanek, doch die 25-Jährige, die vom VfL Oldenburg kommt, ist erst ab dem 1. Oktober für das Team von Andre Fuhr spielberechtigt.