HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Sponsor of the Day - Die Volksbank Rhein Wupper zu Gast bei den Werks-Elfen

Die Volksbank Rhein Wupper präsentiert das Bundesligaspiel zwischen den Werks-Elfen und den TuSsies Metzingen am 13. Oktober als "Sponsor of the Day". Mit einer Gruppe von 50 Jugendlichen der Altersgruppe 12 bis 16 werden Volksbank-Vorstandsmitglied Hans-Jörg Schaefer, Marketingleiter Michael Schmitz und einige weitere Jugendbetreuer der Volksbank pünktlich zum Anwurf um 16.00 Uhr auf der Tribüne der Smidt-Arena Platz nehmen.

"Wir fühlen uns den Elfen und speziell Renate Wolf schon lange sehr eng verbunden", sagt Schmitz und erinnert daran, dass auch die Volksbank einst im Januar 2010 bei der Gründung des Fördervereins zur Rettung des Leverkusener Frauenhandballs Pate gestanden hat.
Der Besuch der Gruppe in der Smidt-Arena ist Bestandteil des hausinternen Jugendkonzepts. Drei Altersklassen umfasst dieses Konzept, es gibt "VR-Primax" für die 6- bis 12-Jährigen, "VR-Go" für die 12- bis 16-Jährigen und schließlich "VR-Future" für die 17- bis 27-Jährigen, wobei die Buchstaben "VR" für "Volksbanken Raiffeisenbanken" stehen. Am Sonntag wird "VR-Go" in der Smidt-Arena zu Gast sein, eine Altersgruppe, für die es laut Michael Schmitz schon von einiger Bedeutung ist, den Umgang mit einem Girokonto zu erlernen. Wer zwischen 12 und 16 Jahre alt ist und ein solches kostenfreies Girokonto bei der Volksbank führt, ist automatisch Mitglied bei VR Go. Neben einigen anderen Vorteilen beinhaltet diese Mitgliedschaft ein Event pro Jahr, bei dem die Teilnahme für die Klubmitglieder kostenlos ist. Dieses Event ist nun am Sonntag der Besuch des Elfen-Spiels, unter den Teilnehmern werden unter anderem ein Fanschal der Elfen sowie ein Trikot und ein Ball mit den Unterschriften aller Spielerinnen verlost.