HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Letzter WM-Test in der Smidt-Arena - Zapf und Naidzinavicius im Aufgebot

Sein Plan steht, und für Eventualitäten ist er ebenfalls gerüstet: Handball-Bundestrainer Heine Jensen hat 16 Spielerinnen für die Weltmeisterschaft 2013 nominiert. Torfrau Clara Woltering wird die deutsche Nationalmannschaft bei der am 7. Dezember in Novi Sad/Serbien beginnenden WM als Kapitänin führen.

Älteste und erfahrenste Frau im Aufgebot ist Kreisläuferin Anja Althaus mit 31 Jahren und 214 Länderspielen. Die deutschen Gegner in der WM-Vorrunde sind Australien (7. Dezember), Tschechien (9. Dezember), Rumänien (10. Dezember), Tunesien (12. Dezember) und Ungarn (13. Dezember, Anwurf jeweils um 17 Uhr). Die besten vier Teams jeder der vier Vorrundengruppen erreichen das Achtelfinale.

„Natürlich freuen wir uns auf die WM, aber wir müssen die Zeit der Vorbereitung optimal nutzen, denn vor uns liegt eine schwere Aufgabe”, sagt Jensen. Am 23. November beginnt im SportCentrum Kamen-Kaiserau die Vorbereitung auf den Jahreshöhepunkt der Nationalmannschaft.

Zentrale Bausteine der WM-Vorbereitung ist der letzte Test in der Smidt-Arena Leverkusen am Sonntag, 1. Dezember, um 16 Uhr. Mit Marlene Zapf und Kim Naidzinavicius treffen zwei aktuelle Elfen in ihrem Wohnzimmer auf Schweden.

Ticket sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.kulturstadtlev.de erhältlich.