HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

"Beim Lehrgang in Kamen läuft alles gut"

Kim und Marli Zapf sind derzeit mit der deutschen Nationalmannschaft beim Lehrgang in der Sportschule Kamen-Kaiserau. Hier das Interview mit Kim:
 
Wie läuft es bei euch in Kamen? Sind alle an Bord und fit?
Kim: "Beim Lehrgang läuft alles gut, alle sind fit, und wir trainieren fleißig für die WM."
 
Und wie läuft es bei Dir persönlich? Ist Deine Hand wieder voll belastbar?
Kim: "Meiner Hand geht es super, ich habe gar keine Beschwerden mehr!"
 
Wie oft trainiert ihr?
Kim: "Wir trainieren zweimal täglich. Manchmal machen wir zwei Handballeinheiten, manchmal auch morgens laufen oder Krafttraining."
 
Wo liegen die Schwerpunkte?
Kim: "In den Handballeinheiten geht es natürlich hauptsächlich um taktische Dinge, da wir uns erst wieder einspielen müssen. In den Lauf- und Krafteinheiten arbeiten wir an den Grundlagen."
 
Habt ihr auch ein Freizeitprogramm?
Kim: "Ja, am Dienstag waren wir z.B. beim Spiel Bergischer HC gegen die Füchse Berlin."
 
Ist bei Marli und Dir die Vorfreude auf das Spiel in der Smidt-Arena eine besondere?
Kim: "Natürlich freuen wir uns besonders auf das Spiel in Leverkusen. Das ist schließlich unser Wohnzimmer."

Wie war eigentlich das Wiedersehen mit Laura Steinbach?
Kim: "Laura wiederzusehen, freut mich natürlich immer sehr. Da sie am Sonntag noch ein Ligaspiel hatte, ist sie erst am Montag in Kamen angereist."
 
Was traust du der deutschen Mannschaft bei der WM zu?
Kim: "Wir wollen dort weitermachen, wo wir bei der EM im letzten Jahr aufgehört haben. Zuerst wollen wir das Achtelfinale erreichen, danach schauen wir von Spiel zu Spiel."