HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

„Große“ und „kleine“ Elfen im Dauereinsatz – Jugend-Bundesliga gastiert in der Smidt-Arena

Die „großen“ und „kleinen“ Handball-Elfen aus Leverkusen sind am Wochenende wieder im Dauereinsatz. Während eine Woche nach der Pokal-Sensation in Thüringen für das Team von Trainerin Heike Ahlgrimm am Samstag das Meisterschaftsspiel  in Metzingen auf dem Programm steht, ist die Jugend-Bundesligaam Samstag und Sonntag zu Gast in der Smidt-Arena.

Am Samstag trifft das erfolgreiche Leverkusener Juniorteam auf den TSV Owschlag (15.00 Uhr), anschließend stehen sich ab 17.00 Uhr dieJSpG Halle/Magdeburg/Barleben und der TV Oyten gegenüber. Am Sonntag spielt das Juniorteam dann noch um 16.00 Uhr gegen Oyten. Der Eintritt ist moderat, an beiden Tagen ist man mit jeweils drei Euro Eintritt dabei, für Speis und Trank ist ausreichend gesorgt. Am Sonntagübernehmen Kim Naidzinavicius, Marlene Zapf, Anne Jochin und Co. höchstpersönlich das Catering für die Fans.

Das Juniorteam hofft auf zahlreiche Unterstützung, denn nach dem souveränen 30:20-Erfolg im Oberliga-Spitzenspiel  gegen den Pulheimer SC geht es für die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler auch in der ersten Saison der Jugend-Bundesliga um viel. Die beiden jeweils ersten Teams der acht Vorrundengruppen ziehen ins Achtelfinale ein, in dem voraussichtlich am 22. Februar der TV Aldekerk Gegner der „kleinen“ Elfen wäre. Am 8./9. und 15./16. März ginge es dann im Viertelfinale aller Voraussicht nach gegen den HC Leipzig. Das Final Four findet im Rahmen der DHB-Pokal-Endrunde am letzten April-Wochenende statt – für die sich die „großen“ Elfen ja bekanntlich mit ihrem Coup in Thüringen qualifiziert haben. Den Austragungsort legt die Handball Bundesliga Frauen in der kommenden Woche fest.

Auch für die A-Mannschaft geht es in diesen Tagen Schlag auf Schlag. Nach dem Auswärtsspiel in Metzingen steht bereits am Mittwoch kommender Woche (5. Februar/19.30) in der Smidt-Arena das Heimspiel gegen die SG BBM Bietigheim auf dem Programm. Es gilt, gegen den Aufsteiger etwas gut zu machen, schließlich gab es in der Hinrunde eine Niederlage für die Elfen. Am darauf folgenden Wochenende geht es dann auch schon zum Europapokal-Wochenende in die Slowakei. Am 8. und 9. März ist im Achtelfinale des EHF-Cups der Spitzenklub Iuventa Michalovce der Gegner – der Heimatverein von Leverkusens Rückraum-Ass Denisa Glankovicova.