HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Trainingsauftakt der Elfen - auch ein Ball war schon dabei

Renate Wolf hatte zum Trainingsauftakt gebeten, und 16 Werks-Elfen versammelten sich am Mittwoch pünktlich um 18.00 Uhr auf der Fritz-Jakobi-Anlage an der Kalkstraße. Zunächst stand eine Teambesprechung auf dem Programm, danach waren die Fotografen am Zug, und anschließend ging es dann zu einem ersten Fußball-Kick mit einem großen gelben Tennisball in die Halle. Dunkle Wolken zogen lediglich am Himmel über Leverkusen auf, die Mannschaft war beim ersten Wiedersehen nach dem Urlaub bester Laune. Drei neue Gesichter waren schon dabei: Linksaußen Nina Schilk, Rechtsaußen Michaela Janouskova aus Tschechien und Rückraumspielerin Kim Berndt. Es fehlte unter anderem noch Denisa Glankovicova, deren Urlaub längst gebucht war, als sie sich zum Comeback bei den Elfen entschloss.

 "Wir gehen optimistisch, hochmotiviert und bester Laune in unsere Saisonvorbereitung", sagte Renate Wolf, die für die Wochen bis zum Start der Meisterschaft am 12. September einen umfangreichen Plan für ihre Elfen ausgearbeitet hat. Nach der Leistungsdiagnostik am Mittwoch stehen in den kommenden Wochen zunächst Kraft-, Lauf- und Ausdauertraining auf dem Programm, einmal pro Woche ist außerdem unter anderem Yoga angesagt. Die erste handballerische Standortbestimmung bietet das Wochenende 1./2. August, wenn die Werks-Elfen traditionell beim Turnier in Wittlich antreten. In der Gruppe A geht es dort gegen DHB-Pokalsieger Buxtehuder SV und den französischen Vertreter Metz Handball, die Gruppe B bilden der HC Leipzig, Bundesliga-Aufsteiger Borussia Dortmund und der dänische Klub Randers HK. Genau eine Woche später gastieren zur offiziellen Saisoneröffnung am 9. August die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern in der Smidt-Arena. Zwischenzeitlich muss Renate Wolf auf Ramona Ruthenbeck und Elisa Burkholder verzichten, die mit der Juniorinnen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (DHB) zur EM nach Spanien reisen. Auf Abruf bereit stehen außerdem Pia Adams und Anna-Maria Spielvogel.

Natürlich gibt es auch etliche sogenannte Teambuilding-Maßnahmen, einen gemeinsamen Abend beim Kartfahren in Köln-Ossendorf beispielsweise. Vier Wochen vor dem ersten Saisonspiel am 12. September beim Deutschen Meister Thüringer HC beziehen die Elfen dann vom 15. bis 19. August ein Trainingslager in der Gemeinde Bartholomä im Ostalbkreis. Daran schließen sich zwei Freundschaftsspiele am 20. August beim Zweitligisten HC Rödertal und am 21. August beim HSV Marienberg an. Von Marienberg aus geht es am 21. August direkt weiter zum Turnier ins polnische Lubin. Ihr erstes Heimspiel in der Saison 2015/16 bestreiten die Werks-Elfen am 20. September in der Smidt-Arena gegen die Füchse Berlin.