HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Elfen gegen Vipers - Wolf: "Favoritenrolle bei uns"

Renate Wolf ist nicht unbedingt dafür bekannt, Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Davon ist die Cheftrainerin der Leverkusener Werkselfen auch vor dem letzten Heimspiel des Jahres gegen die Bad Wildungen Vipers weit entfernt, dennoch sieht sie ihre Elfen in der Favoritenrolle. "Es muss durchaus unser Anspruch sein, die beiden Punkte in Leverkusen zu behalten", sagte Wolf vor der Partie am Mittwochabend (19.30 Uhr) in der Smidt-Arena. Mit einem Sieg würden die Elfen in der Tabelle nach Punkten mit Bad Wildungen gleichziehen: "Und das", so Wolf, "ist unser erklärtes Ziel."

Eine langjährige Leistungsträgerin der Elfen feiert nach neunmonatiger Verletzungspause ein Comeback auf der Platte. Anne Jochin ist nach ihrem Kreuzbandriss erstmals wieder im Kader, wie lange sie tatsächlich zum Einsatz kommen wird, "werden wir dann sehen", sagt Renate Wolf. Sie hofft, dass ihre Spielerinnen dort anknüpfen können, wo sie beim überraschenden Punktgewinn vor der WM-Pause in Bietigheim aufgefhört haben: "Die Mannschaft hat in den letzten Tagen gut trainiert, aber entscheidend ist natürlich, was sie am Mittwoch auf die Platte bringt." Die Kartennachfrage im Vorverkauf war groß, die Elfen hoffen auf ein gut besetztes Haus.

Der Tatsache, dass Wildungens Topscorerin Laura Vasilescu möglicherweise wegen ihrer Knieprobleme in Leverkusen nicht dabei sein kann, misst Renate Wolf keine allzu große Bedeutung bei. "Das ändert an unserer Einstellung und an unserer Vorbereitung gar nichts. Es ist ja oft so, dass eine Mannschaft plötzlich ohne ihren Topstar viel schwerer auszurechnen ist."

Schon am Sonntag (3. Januar) geht es für die Elfen beim Aufsteiger SGH Rosengarten-Buchholz weiter, am 13. Januar folgt beim HC Leipzig ein weiteres Auswärtsspiel, ehe am 17. Januar gegen die HSG Blomberg-Lippe das nächste Heimspiel in der Smidt-Arena auf dem Programm steht.