HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Final 4 in der Smidt-Arena: FanRadio ist bei allen Spielen dabei

Handball spielte beim HL-SPORTS FanRadio in dieser Saison eine große Rolle. Ob DHB-Pokal, 2. Bundesliga Männer oder 3. Liga Nord Frauen: insgesamt zwölfmal waren die Kommentatoren in dieser Saison in den Hallen der Republik zu Gast und konnten viele Tore, viele Spielzüge sowie einige Highlights zu den Fans nach Hause bringen. Nun gibt es zum Abschluss der Saison nochmal ein echtes Highlight, denn das FanRadio begleitet die weibliche A-Jugend des VfL Bad Schwartau am letzten Mai-Wochenende zum Final 4 um die Deutsche Meisterschaft nach Leverkusen.

Doch nicht nur das: alle vier Spiele des Turniers mit Gastgeber TSV Bayer 04 Leverkusen, der HSG Bensheim/Auerbach, dem Buxtehuder SV und eben dem VfL gibt es LIVE im FanRadio. "Das Turnier wird eine große Herausforderung für unser Team, aber es wird auch für uns ein absolutes Highlight", so HL-SPORTS-Chefredakteur Roland Kahl. „Das Final 4 ist für alle vier Mannschaften und die Mädels ein absoluter Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere. Da freuen wir uns, wenn wir diese an beiden Tagen begleiten dürfen", sagt Redakteur Christian Schülling, welcher am 28. und 29. Mai auch am Mikrofon Platz nehmen wird. Augenzwinkernd fügt er hinzu. "Vier Spiele in nicht einmal 24 Stunden wird schon schwierig, aber genügend Ingwer-Tee sollte helfen, um die Stimme bei Laune zu halten."

Problemlos war dabei die Unterstützung seitens des Deutschen Handballbundes und der Gastgeber. "Man hat uns seitens des Verbandes keine Steine in den Weg gelegt", sagt Chefredakteur Kahl. "Die Organisatoren des TSV Bayer 04 Leverkusen und wir haben dieselben Ziele. Es soll ein tolles Wochenende für die Mannschaften und auch etwas Unvergessliches werden. Dazu wollen wir unseren kleinen Beitrag leisten", ergänzt Kommentator Schülling. Auch in Leverkusen freut man sich, dass man das Wochenende medial weiter abrunden kann. "Die Live-Übertragungen im Radio sind eine schöne Sache", sagt Orga-Chefin Jutta Ehrmann-Wolf.