HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Friedberger, Braun, Fehr und Bölk als beste Spielerinnen des Final 4 ausgezeichnet

Ehe der neue Deutsche Meister Buxtehuder SV geehrt wurde, wurden in Lisa Friedberger, Kim Braun, Vanessa Fehr und Emily Bölk die besten Spielerinnen des Final 4 in der Leverkusener Smidt Arena vor 1100 Zuschauern ausgezeichnet. Das Nachwuchs-Quartett konnte sich jeweils über einen Pokal sowie ein Trikot einer Nationalspielerin freuen.

Lisa Friedberger wurde von Heike Ahlgrimm, der ehemaligen Leverkusenerin und heutigen Akademieleiterin der HSG Bensheim/Auerbach, als "Beste Abwehrspielerin“ ausgezeichnet. Im Vorfeld des Turnieres hatte sich die 19-Jährige im Interview gegenüber handball-world.com die Schlagzeile „Auch starke Abwehrarbeit wird belohnt“ gewünscht. Nun wurde sie genau dafür ausgezeichnet und mit einem Pokal sowie einem Trikot von Anne Müller belohnt.

Kim Braun vom TSV Bayer Leverkusen sicherte sich mit insgesamt vierzehn Treffern den Titel der „Besten Torschützin“ des Final 4. Im Spiel gegen die HSG Bensheim/Auerbach erzielte die 19-jährige Belgierin acht Treffer, im Endspiel gegen Buxtehuder waren es sechs Tore. Emily Bölk erzielte an den beiden Tagen dreizehn Treffer, Paula Prior zwölf und Mia Zschocke elf. Kim Braun erhielt aus den Händen von Leverkusens Nachwuchskoordinatorin Sybille Gruner einen Pokal und ein Trikot von Kim Naidzinavicius überreicht.

Als „Beste Torhüterin“ wurde Leverkusens Vanessa Fehr von Andreas Thiel, Ex-Nationaltorhüter und Handballabteilungsleiter des TSV Bayer, ausgezeichnet. Die 18-Jährige konnte in beiden Spielen insgesamt sechs Siebenmeter abwehren und war ein starker Rückhalt der Juniorelfen. Für ihre Leistungen erhielt sie neben dem Pokal ein Trikot von Clara Woltering.

Last but not least wurde Emily Bölk zur „Besten Spielerin“ des Final 4 2016 in Leverkusen ausgezeichnet. An der 18-Jährigen führte kein Weg vorbei. Die frisch gebackene Nationalspielerin, die am Donnerstag zur Nationalmannschaft stößt und am Wochenende auf ihr Länderspieldebüt hofft, erhielt von Leverkusens Trainerin Renate Wolf einen Pokal und ein Trikot von Anna Loerper, Deutschlands Handballerin des Jahres  und Spielerin der Saison 2015/2016 der Handball-Bundesliga Frauen, überreicht.