HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Auf dem Weg zum Final 4

Am Sonntag, 06.03.2016, 13:00 Uhr, findet in Oldenburg das 1. Viertelfinalspiel um die Deutsche Meisterschaft unserer Juniorelfen gegen die A-Jugend des Vfl statt. Wer nicht vor Ort anfeuern kann, Daumen drücken!

Die Elfen müssen nach Metzingen: "Es gibt sicher leichtere Aufgaben"

Ein Gastspiel bei der TuS Metzingen ist in der laufenden Saison der Handball Bundesliga Frauen wahrlich nicht als Spaziergang zu bezeichnen, das weiß auch Renate Wolf. "Es gibt sicher leichtere Aufgaben als beim Tabellenführer anzutreten", sagt die Cheftrainerin der Leverkusener Werkselfen über die Partie am Samstagabend (19.00 Uhr) in der Metzinger Öschhalle: "Wir sind, wenn ich es mal so vorsichtig ausdrücken darf, ganz klar nicht favorisiert ..."

Weiterlesen...

Wir gratulieren unserer B-Jugend zur HVM-Meisterschaft!

Einlaufkinder und ihr Traum: Irgendwann mal Bundesliga

Schweißnasse, vom Harz klebende Hände halten, den letzten Gesprächen der Bundesligaspielerinnen vor dem Anpfiff lauschen und einmal auf dem Feld vor mehreren Hundert Zuschauern stehen – das alles kam nicht zu kurz, als die F-Jugend des TV Aldekerk dem Bundesligaalltag der Werkselfen sehr nahekam. Die Mädchen liefen zusammen mit den Elfen in der Smidt-Arena auf die Platte, sie genossen Seite an Seite mit ihren großen Vorbildern den Applaus der Zuschauer und die Präsentation der Mannschaft, bevor die hartumkämpfte Bundesligapartie gegen den Buxtehuder SV angepfiffen wurde.

Weiterlesen...

Herzlichen Glückwunsch, Jennifer Souza!

Unsere B-Jugend braucht eure Unterstützung...

... im Finale um die Mittelrhein-Meisterschaft gegen die HSG Würselen am Sonntag, 28.02.2016, um 13:30 Uhr, in der Fritz-Jacobi-Halle!

Herzlichen Glückwunsch an unsere Elfe Kim Braun!

Und hier der Artikel bei Handballworld.

Elfen-Lazarett wird größer: Nach Jochin und Seidel nun auch Kim Berndt

Das Lazarett der Leverkusener Handball-Elfen wächst stetig an. Nach Anne Jochin (Knie) und Anna Seidel (Schulter) muss nun auch Kim Berndt wegen einer Adduktorenzerrung pausieren. Die 25 Jahre alte Rückraumspielerin war im Sommer von den Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern zu den Werkselfen gewechselt und hatte sich in den vergangenen Wochen unter anderem auf der Position der Spielmacherin kontinuierlich zur Leistungsträgerin entwickelt. Beim 32:28-Sieg der Elfen am vergangenen Samstag gegen den Buxtehuder SV gehörte die Nichte der früheren Leverkusener Meisterspielerin Sigrid Berndt nicht nur wegen ihrer sechs Feldtore zu den Aktivposten der Gastgeberinnen.

Weiterlesen...