HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

JBLH: Juniorelfen wollen über Dortmund zum fünften Mal das Final Four erreichen

Viermal in Folge erreichten die Juniorelfen das Final Four um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft. Im diesjährigen Viertelfinale trifft die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler auf Borussia Dortmund. Am Sonntag, 26. März 2017 steigt das Hinspiel. Die Partie wird um 17.30 Uhr in der Sporthalle Wellinghofen ausgetragen. Das Rückspiel findet am 09. April um 13 Uhr in der Ostermann-Arena in Leverkusen statt. Die Juniorelfen wollen gegen Dortmund den Einzug ins Final Four realisieren.

Dreimal Deutscher Meister und im vergangenen Jahr die Vize-Meisterschaft: So lautet die Bilanz der vergangenen vier Jahre der weiblichen A-Jugend des TSV Bayer 04 Leverkusen. In diesem Jahr möchte die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler die Erfolgsbilanz ausbauen und über Dortmund zum fünften Mal in Folge ins Final Four um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft einziehen.

Am Sonntagabend (17.30 Uhr, Sporthalle Wellinghofen) trifft Borussia Dortmund zu Hause auf den TSV Bayer 04 Leverkusen. Dortmund qualifizierte sich in der Zwischenrunde hinter dem amtierenden Deutschen Meister Buxtehuder SV als Zweiter für das Viertelfinale. Nach einer Niederlage gegen den BSV gewann man die Spiele gegen den HC Leipzig und die SG BBM Bietigheim. Die Mannschaft von Kerstin Reckenthäler gewann bislang alle Spiele in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLHI) in der Saison 2016/2017. In der Zwischenrunde setzte man sich gegen den MTV Stadeln, den Frankfurter Handball-Club sowie die FSG Mainz 05/Budenheim durch.

Bereits am Mittwochabend standen sich die Schwarz-Gelben und der TSV Bayer 04 Leverkusen II in der 3. Liga West gegenüber. Die Gäste bauten ihre Erfolgsbilanz weiter aus und kamen in der Sporthalle Wellinghofen zu einem knappen 25:24-Erfolg. Somit bleiben die Juniorelfen in 2017 – sowohl in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) als auch in der 3. Liga West – ungeschlagen. In der dritthöchsten Spielklasse konnte man durch den Erfolg im Nachholspiel sogar die Tabellenführung übernehmen.

Allerdings werden beide Mannschaften ein ganz anderes Gesicht haben wie noch am Sonntag. Bei den Gastgebern werden neben den Bundesligaspielerinnen Harma van Kreij und Alina Grijseels auch Dana Bleckmann nicht zum Einsatz kommen, beim TSV Bayer 04 Leverkusen kann Annefleur Bruggeman als Spielerin der Bundesligamannschaft nicht mitwirken. Dafür kehren aber die beiden U19-Nationalspielerinnen Amelie Berger und Mia Zschocke, die am Mittwoch noch geschont wurden, in den Kader von Kerstin Reckenthäler zurück.

„Wir freuen uns alle auf das Spiel in Dortmund. Wir gehen mit viel Selbstvertrauen in die Partie und wollen uns eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel verschaffen“, sagte Rainer Adams mit Blick auf die Partie am Sonntag. Das Rückspiel findet am 09. April um 13 Uhr in der Ostermann-Arena in Leverkusen statt. Im Anschluss an das Jugend-Bundesliga-Spiel treffen die Werkselfen um 16 Uhr in der Handball-Bundesliga der Frauen auf den Buxtehuder SV.