HBF

 

WM 2017

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore 

 Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Deutsche Meisterschaft weibliche A-Jugend: Halbfinale der Juniorelfen ist terminiert

Am Pfingstwochenende ist es angerichtet: Im niedersächsischen Buxtehude treffen die besten vier deutschen Mannschaften der weiblichen A-Jugend aufeinander. Auch die Leverkusener Juniorelfen sind nach einer bisher ungeschlagenen Saison in der Jugend-Bundesliga (JBLH) weiterhin im Rennen um die deutsche Krone und kämpfen im zweiten Halbfinale gegen die HSG Blomberg-Lippe um den fünften Finaleinzug in Folge. Diese Partie steigt am 3. Juni um 16:30 Uhr in der Buxtehuder Halle Nord, wo der Gastgeber im Nord-Derby um 14 Uhr bereits auf den VfL Oldenburg trifft.

"Wir freuen uns natürlich auf diesen Saisonhöhepunkt. Das Final Four ist für jeden Nachwuchsspieler ein Highlight", berichtet Linksaußen Jennifer Souza. "Wir werden für den Finaleinzug alles in die Waagschale werfen und gemeinsam als Team für das gleiche Ziel kämpfen", so die Juniorelfe mit der Trikotnummer neun weiter. Nach drei Meistertiteln (2013, 2014, 2015) in Folge mussten sich die Rheinländerinnen im vergangenen Jahr vor heimischem Publikum letztlich dem Buxtehuder Nachwuchs im Finale um die Deutsche Meisterschaft geschlagen geben. "Ich denke, wir haben noch eine Rechnung mit dem BSV offen", so die Kampfansage von Co-Captain Luisa Knippert. "Der Meistertitel wäre der krönende Abschluss meiner Jugendzeit." Die Zeiten für den Finaltag stehen ebenfalls fest: Das Spiel um Platz 3 wird um 12.30 Uhr und das Endspiel um 15 Uhr ausgetragen. Der Ticketvorverkauf startete bereits am Samstag.

Text: Amelie Knippert