HBF

Olymp Final 4

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

  • SAISONABSCHLUSS DER WERKSELFEN GEGEN NECKARSULM

    Die Spielzeit 2018/19 in der Frauenhandball-Bundesliga nähert sich ihrem Ende. Da alle Partien des letzten Spieltags am Samstag zeitgleich um 18 Uhr angepfiffen werden, haben wir spätestens gegen ca. 19.40 Uhr Gewissheit, was die finalen Platzierungen betrifft. Für die Erstliga-Handballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen steht ein echtes Endspiel um Platz fünf an, wenn es in der Ostermann-Arena gegen die Neckarsulmer SU geht - wobei sich die Ist-Situation wie folgt darstellt: Bayer 04 ist aktuell Fünfter, punktgleich mit der HSG Blomberg-Lippe, in der Tordifferenz sechs Treffer (+ 10) besser als die Lipperinnen (+ 4). Dahinter lauert der BVB 09 aus Dortmund mit einem Zähler Rückstand und einer Tordifferenz von + 6. Das bedeutet für die Elfen, dass ein möglichst deutlicher Sieg oberste Pflicht ist. Selbst ein Remis der Elfen könnte zwar unter Umständen noch reichen, aber dieses Planspiel wollen die Verantwortlichen im Vorfeld nicht bis ins Detail ausführen.

    Weiterlesen...  
  • NACH SECHS-TORE-RÜCKSTAND: WERKSELFEN ERKÄMPFEN SICH NOCH REMIS GEGEN BLOMBERG

    Sie lesen gerne Thriller von Stephen King, Henning Mankell und dergleichen? Dann werden Sie sicherlich auch Ihren Spaß am Kampf um Platz fünf in der Frauenhandball-Bundesliga haben, denn dieser hat sich weiter zugespitzt und geht einem Herzschlagfinale entgegen. Vor dem letzten Spieltag belegen die Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen nach dem 24:24 (11:15) gegen die HSG Blomberg punktgleich mit den Lipperinnen eben jenen fünften Rang, der vermutlich zur Teilnahme am Europacup berechtigen würde. Nachdem die Dortmunderinnen am Samstag beim 24:32 in Oldenburg gepatzt hatten, hätte Bayer mit einem Sieg über Blomberg für eine Vorentscheidung sorgen können – Blomberg aber umgekehrt auch. Nach einer bisweilen schwachen ersten Hälfte aber mussten die Werkselfen am Ende mit dem Remis sogar zufrieden sein. Mit einem – möglichst deutlichen – Erfolg über Neckarsulm am kommenden Samstagabend (18 Uhr, Ostermann-Arena) könnten die Leverkusenerinnen so aber den fünften Platz tatsächlich noch sichern. Zivile Jurgutyte traf für Bayer acht Mal (ausschließlich in der zweiten Halbzeit) und für die Gäste aus Ostwestfalen verbuchte Silje Brons Petersen zehn Treffer (davon vier Siebenmeter).

    Weiterlesen...  
  • Werkselfen vor Schlüsselspiel gegen Blomberg – Kampf um Platz fünf spitzt sich zu

    Der neue Platz vier heißt Platz fünf. Oder anders ausgedrückt: Die Bundesliga-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen wollen nun unbedingt diesen Rang in der Endabrechnung erreichen, um doch noch die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb zu sichern. Aus eigener Kraft, so viel ist schon jetzt klar, ist dies jedoch nur bedingt möglich. Voraussetzung ist, dass die Werkselfen am Sonntagnachmittag (16 Uhr) die HSG Blomberg-Lippe in der Ostermann-Arena bezwingen, und das so deutlich wie eben möglich. Eine weitere Voraussetzung ist, dass man auch das dann folgende letzte Saisonspiel gegen die Neckarsulmer SU, das auch in der Ostermann-Arena stattfinden wird, für sich entscheidet.

    Weiterlesen...  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok