Die Werkselfen als App

Newsletter

 

 

Wildcats

Zwei souveräne Siege, A2 verliert knapp in Würselen

Am Wochenende konnten sowohl die weibliche C in der Oberliga als auch die weibliche B in der Nordrheinliga zwei souveräne Siege einfahren. Im ersten Spiel der Rückrunde besiegte die wC die HSG Würselen mit 25:18. Die kritische Phase kurz nach der Halbzeit, als die HSG von 12:8 auf 15:13 verkürzte, wurde mit konsequenterem Abwehrspiel und vielen gelungenen Anspielen auf unsere Ein- und Kreisläuferinnen gekontert, die die großen Räume nutzten und meist sicher verwandelten. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Aachen konnten wir wieder Selbstvertrauen tanken, um die zwei nächsten schweren Aufgaben vor Weihnachten anzugehen. Am 09.12.2017 kann das Team unbeschwert gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Gummersbach antreten und im Heimspiel gegen den TuS Königsdorf will die Mannschaft die Hinspielniederlage mit einem Tor gerade rücken.

Noch klarer löste die wB die unbequeme Aufgabe gegen Fortuna Düsseldorf. Gleich von Beginn an wurde konsequent verteidigt. Der Lohn waren zahlreiche Ballgewinne, die in der ersten oder zweiten Welle vollendet wurden. Nach dem guten Start mit 8:4 in der 8. Minute legte das Team bis zur Halbzeit noch einen 10:3 - Lauf hin und beseitigte damit die letzten Hoffnungen der Fortuna auf einen Sieg. Nach der Pause machte das Team dort weiter, wo es davor aufgehört hatte, so dass wir nach zuletzt zwei klaren Siegen voller Selbstvertrauen zum nächsten Spiel nach Gummersbach fahren.

Am Sonntag wollte unsere wA2 beim Favoriten in Würselen unbedingt punkten, doch die Vorzeichen waren schlecht. Im letzten Training verletzte sich Leistungsträgerin Joyce Roeske und konnte die Tormaschine nicht anwerfen. Doch das Team zeigte eine couragierte Leistung gegen einen sehr gut eingespielten Gegner, verlor knapp mit 28:24 aber nicht den Mut, in eigener Halle gegen Würselen als Sieger vom Platz zu gehen.


NACHNOMINIERUNG 1


Nach zuletzt überzeugenden Leistungen in der 3. Liga und in der A-Jugend-Bundesliga freute sich Mareike Thomaier über die Nachnominierung für den DHB-Lehrgang der Jugendnationalmannschaft in Kienbaum mit 3 Länderspielen gegen Frankreich.


NACHNOMINIERUNG 2


Noch größer war die Überraschung für eine weitere Juniorelfe. Sophia Cormann reist am heutigen Dienstag ebenfalls nach Kienbaum zur U 16-Nationalmannschaft und bereitet sich auf das Vier-Länder-Turnier in Spanien vor. Dort wird das Team auf den Nachwuchs aus Spanien, Polen und Frankreich treffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok