Die Werkselfen als App

Newsletter

 

 

Wildcats

Mit zwei deutlichen und klaren Siegen verabschiedet sich die weibliche A2 des TSV Bayer 04 Leverkusen in die Winterpause

TV Strombach – TSV Bayer 04 Leverkusen, 16:00, 09.12.2017

Der Rückrundenstart glückt gleich zu Beginn im verschneiten Gummersbach. Die Leverkusenerinnen geben von Beginn an Gas und gehen in Führung. Leichte Konzentrationsschwächen und gelegentliche Abspracheprobleme lassen den Gegner aber nur auf höchstens zwei Tore herankommen. Auf beide Torhüter ist Verlass und so kann die Führung gesichert und weiter ausgebaut werden. Trotzdem, 32 Gegentore sind zu viel und an der Abwehr muss weitergearbeitet werden. Der Endstand: 32:42.

TSV Bayer 04 Leverkusen – HSV Troisdorf, 19:30, 11.12.2017

Der Sieg gegen Troisdorf in eigener Halle, leider unter der Woche, lässt die weibliche A2 beruhigt und mit viel Vorfreude auf die Spiele im neuen Jahr Weihnachten feiern.  Die Abwehr steht und ist zu Beginn ganz eindeutig unüberwindbar. Das Ziel von weniger als zwanzig Gegentoren wird erfüllt und alle kommen zu ihrer Spielzeit. Im Angriff spielen die Leverkusenerinnen konzentriert und haben viel Raum für Ideen – so kommen fast alle zu einem Tor. Ein weiteres Spiel mit mehr als 40 Toren gegen eher schwache Troisdorfer gibt Selbstvertrauen und Spielfreude. Der Sieg mit 41 zu 15 Toren ist vollkommen berechtigt. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok