HBF

 

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

Juniorelfen mit Kantersieg in Ahlen und guten Chancen auf das Viertelfinale

Einen großen Schritt Richtung Viertelfinale haben die Juniorelfen am Sonntagnachmittag im zweiten Spiel der Zwischenrunde der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) gemacht. Das Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg kam zu einem 55:27 (26:14)-Kantersieg bei der JSG HLZ Ahlen. Erfolgreichste Torschützinnen waren Jennifer Kämpf, Jennifer Souza, Annika Lott und Elaine Rode, die jeweils achtmal trafen.

In der 8. Spielminute musste Kerstin Reckenthäler beim Spielstand von 7:7 eine erste Auszeit nehmen. „Wir sind nicht ins Spiel gekommen, hatten in der Deckung keinen Zugriff. Deshalb habe ich eine kurze Ansprache gehalten, der Mannschaft gesagt, was besser zu machen ist“, berichtete die Trainerin der Juniorelfen. „Und danach lief es dann, wir waren individuell einfach überlegen.“

So zogen die Juniorelfen dann über 11:7 (11. Minute) und 17:11 (19. Minute) und 24:12 (28. Minute) davon. Beim Spielstand von 26:14 ging es für beide Mannschaften in die Kabine der Friedrich-Ebert-Halle in Ahlen.

„Für mich war der souveräne Auftritt sehr positiv, so konnte ich die Spielanteile gut verteilen und alle Spielerinnen haben ihre Erfolgserlebnisse bekommen. So zum Beispiel auch eine Dana Gruner, die eine starke zweite Halbzeit gespielt hat“, berichtete Kerstin Reckenthäler. „Am Ende kommen wir dann zu einem klaren 55:27-Erfolg. Im Tempo nach vorne, hat mir unser Spiel heute sehr gut gefallen, zudem sprechen 55 Tore eine eigene Sprache. Auch wenn wir noch nicht durch sind, wollen wir am 25. Februar in Oldenburg da weitermachen, wo wir in Ahlen aufgehört haben. Für heute bin ich aber erst einmal zufrieden mit meinem Team.“

Durch den überraschenden 26:24-Erfolg des AMTV Hamburg über den VfL Oldenburg am Samstag, sind die Juniorelfen rechnerisch noch nicht fürs Viertelfinale qualifiziert. Das Team von Kerstin Reckenthäler und Steffi Osenberg tritt am letzten Spieltag der Zwischenrunde beim VfL Oldenburg an. Diese Begegnung findet am Sonntag, 25. Januar 2018 um 16 Uhr in der Sporthalle BBS-Wechloy statt. Um 13 Uhr wird dort auch die Partie zwischen der JSG HLZ Ahlen und dem AMTV Hamburg angepfiffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok