HBF

SEAT

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

3. LIGA WEST: ERSTER SAISONSIEG FÜR DIE JUNIORELFEN

Im dritten Spiel haben die Junioren-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen ihren ersten Saisonsieg in der Dritten Liga errungen. Nicht zuletzt dank einer bärenstarken zweiten Halbzeit setzten sie sich mit 29:15 (11:9) beim Liganeuling TVE Netphen durch, ließen dabei nach der Pause nur noch sechs Tore der Gastgeberinnen zu. Die immer besser werdende Verteidigung war der Hauptschlüssel zu diesem Auswärtssieg, nach dem es zunächst gar nicht ausgesehen hatte.

Erst ein Fünf-Tore-Lauf vom 5:8 zum 10:8 (27. Minute) und einige Glanzparaden von Lisa Fahnenbruck brachten die Juniorelfen in die Erfolgsspur. Ein weiterer Lauf vom 10:9 zum 16:9 (35.) war gleichbedeutend mit der Vorentscheidung. Beste Schützinnen waren Dana Gruner, die auf Linksaußen überragte, und Lilli Holste, die jeweils fünf Mal trafen. Josefine Schneiders, die zusammen mit Sophia Cormann das Spiel souverän lenkte, war vier Mal erfolgreich. “Unsere beiden Torhüterinnen sowie eine generell starke Abwehr waren zusammen mit dem richtig guten Gegenstoßspiel die Schlüssel zum Erfolg. Wir haben in den zweiten 30 Minuten viel geduldiger gespielt, und das hat sich ausgezahlt”, resümierte ein rundum zufriedener Coach Jörg Hermes. Ihr Debüt gab die bislang verletzte Aimée von Pereira, die gerade in der Abwehr zeigte, wie wichtig sie noch sein kann.

TSV Bayer 04-Juniorelfen: Fahnenbruck, Hergarten – Holste 5, Gruner 5/2, Schneiders 4, Cormann 3, Veit 3, Polsz 3, E. Rode 3, Kämpf 2, von Pereira 1, Thiwissen, Müller, Hinkelmann, Tesche.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok