HBF

 

SEAT

 

 

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

 

Handballkrimi mit Happy-End: Elfen holen acht Tore Rückstand auf und erreichen Achtelfinale - Seite 2

Die Trainerin war vor allem mit der Vorstellung im zweiten Spielabschnitt sehr zufrieden war. „Da haben wir wirklich als Team gespielt, immer für diejenige, die gerade gut drauf war. Und diejenigen, die nicht gut drauf waren, haben sich dann komplett in den Dienst der Mannschaft gestellt.“ Tugenden, die auch am kommenden Mittwoch (16.11., 19.30 Uhr), wenn der VfL Oldenburg in die Smidt ARENA kommt, zur Geltung kommen müssen.

 

 

 

TSV Bayer 04 Leverkusen - VOC Amsterdam 25:24 (7:14)
Hinspiel 25:26

Leverkusen: van Dorst, Salamakha
Zapf, Egger, Hambitzer, Krüger, E. Garcia 2, Bovenberg, Glankovicova 6, Krause, Hilster 2, Naidzinavicius 2/1, F. Garcia 2, Steinbach 6, Jochin 5

Amsterdam: Viergever, Bootsman
Romer, Rozemalen 5/3, van der Mast, Matteman 2/2, Dekker, Holsten, De Haze 4, Bont 5, Schrekker 4, Goos 3, Helgesen, Burgers

Zuschauer: 850
Strafminuten 4/14 (Steinbach, Zapf – De Haze, Schrekker, van der Mast (je 2), Matteman)
Siebenmeter: 1/1 ; 5/6
Schiedsrichter: Bernet/Wick (SUI)
EHF-Delegierter: Österballe (DEN)

 

Autor: Christian Stein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok