HBF

 

SEAT

 

 

Aktion Goldtore

Banner

 

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

Wildcats

 

SEAT

 

 

In der Schlussphase standen die 900 Zuschauer in der Ostermann-Arena vor Begeisterung und feierten die Mannschaft von Cheftrainerin Renate Wolf. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichtergespannes Christoph Immel und Ronald Klein lagen sich die Spielerinnen der Werkselfen und die Offiziellen in den Armen und freuten sich über den Überraschungscoup gegen den amtierenden Deutschen Meister.

Von Beginn an waren die Elfen hellwach. Auch ein 1:3-Rückstand nach zehn Minuten brachte die Gastgeberinnen nicht von ihrem Weg ab. Die frisch gebackene Nationalspielerin Amelie Berger und Zivile Jurgutyte sorgten für die Treffer zum 3:3-Ausgleich. Katja Kramarczyk stand bereits in Halbzeit eins hinter einer starken Deckung wie ein Fels in der Brandung. Ab der 20. Minute setzten sich die Elfen mit drei Treffern ab und führte mit 10:7. In die Halbzeitpause ging es unter dem Applaus der Zuschauer mit einer 11:9-Führung.

Der amtierende Deutsche Meister konnte noch einmal zum 13:13 (39. Minute) ausgleichen, doch nun leiteten die Elfen ihre stärkste Phase ein: Mit einem 5:0-Lauf innerhalb von vierzehn Minuten führte man sieben Minuten vor dem Spielende mit 18:13 – die Vorentscheidung war zu diesem Zeitpunkt längst gefallen. Im Angriff nutzten die Elfen ihre Chancen konsequent, die Deckung ließ kaum noch etwas zu und Katja Kramarczyk nagelte ihren Kasten in dieser Phase förmlich zu. Am Ende stand ein 21:18-Erfolg über die SG BBM Bietigheim.

„Wir haben heute mit einer disziplinierten Mannschaftsleistung den Deutschen Meister geschlagen. Herausheben möchte ich Katja Kramarczyk, unsere Kapitänin Jenny Karolius und wieder einmal unsere Anna Seidel“, freute sich Renate Wolf nach dem Sieg über die SG BBM Bietigheim.

Am kommenden Samstag, 24. Februar, gastiert die Mannschaft aus der Farbenstadt um 19 Uhr in der Sporthalle Ostfildern beim TV Nellingen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok