Marcus Sherels Womens Jersey  Werkselfen - “WERKSELFE” JENNIFER KÄMPF ERLEIDET KREUZBANDRISS

HBF

HBF

Aktion Goldtore

Banner

Förderer der Aktion Goldtore

Die Werkselfen als App

Newsletter

 

SEAT



 

 

“WERKSELFE” JENNIFER KÄMPF ERLEIDET KREUZBANDRISS

Die ersten Befürchtungen haben sich leider bestätigt – “Werkselfe” Jennifer Kämpf hat sich im letzten Bundesligaspiel am vergangenen Samstag gegen die Neckarsulmer SU bei einer Angriffsaktion einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen. Zudem ist auch der Außenmeniskus geschädigt. Für die 20-jährige Kreisspielerin bedeutet dies eine Sportpause von etwa sechs bis acht Monaten. Damit ist Jenny nach Naina Klein und Anna Seidel bereits die Dritte in Reihen der Elfen, die dieses Schicksal im Laufe dieser Saison erlitten hat. “Es ist so schade, sich am letzten Spieltag solch eine Verletzung zuzuziehen, und dann auch noch als eh alles entschieden war. Jenny bekommt unsere volle Unterstützung. Sie ist als ehemalige A-Jugendliche für zwei Etablierte in die Bresche gesprungen und hat einen guten Job gemacht”, erklärt Bayers Geschäftsführerin Renate Wolf. Auch an dieser Stelle: Alles, alles Gute, liebe Jenny! Komm schnell aber nicht zu schnell wieder zurück!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok